LOST FREQUENCIES

Achtung: Der Vorverkauf für diese Veranstaltung ist beendet.
  • Lost Frequencies 2022 © Rafael Deprost
Nicht verfügbar

FR 18.11.2022, 20:00 Uhr

Backstage, WerkMünchenReitknechtstr. 680639

Veranstalter: PGM Promoters Group Munich Konzertagentur GmbH

Lost Frequencies im November auf Deutschlandtour

Felix De Laet a.k.a. Lost Frequencies surft immer weiter auf der Erfolgswelle. Sein jüngster Hit „Where Are You Now“ hat, nicht zuletzt mit der Hilfe von Calum Scott – locker die 200-Millionen-Grenze bei Spotify geknackt, insgesamt dürften seine Tracks im Multi-Milliarden-Bereich liegen. Innerhalb weniger Jahre hat der Belgier sich vom vielversprechenden Produzenten zu einem ab-soluten Weltstar gemausert, der im Zickzack über den Globus fliegt, überall auf der Welt riesige Hallen füllt und seine Fans zuverlässig zur Ekstase treibt.

2014 begann der Aufstieg mit dem Mega-Hit „Are You With Me“, der ihm alle Türen öffnete und in 18 Staaten auf die eins der Charts schoss. Fast wie nebenbei veredelt er mit seinen Remixen die großen Songs von Kollegen wie gleich mehrfach Major Lazer, „Cold Water“ von Justin Bieber und Mø, Miley Cyrus‘ „Malibu“ oder LSD Labrinth / Diplo / Sia's „Thunderclouds“. Sein vieldimensiona-ler Elektro-Style, diese Mischung aus housigen Beats, poppigen Sounds und ausgewählten Ge-sangsparts sind das Markenzeichen von Lost Frequencies.
Inzwischen hat er zwei Alben veröffentlicht, mit denen man sein Party Feeling auch nach Hause transportieren kann – wenn man auch konstatieren muss: Erst im Club, mit einer ordentlichen An-lage, scharfen Höhen und fetten Bässen kommt sein Signature Sound so richtig raus. Das hat er in den vergangenen fünf Jahren auf unzähligen Partys unter Beweis gestellt. Besonders wenn er befreundete Gäste wie Robin Schulz, Armand van Helden oder Nora En Pure und viele andere
mit an die Regler bittet, mit denen er inzwischen schon dreimal als Host beim Tomorrowland denkwürdige Sets hingelegt hat. Im November kommt Lost Frequencies für eine Tour nach Deutschland.

weiterlesen

weniger

Quelle: Veranstalter – Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Landkarte anzeigen

Anfahrtsplan