Tischlein, deck dich

Corona-Informationen zu dieser Veranstaltung

Mehr dazu
Zutrittsregelung

Für diese Veranstaltung gilt die 2G+-Regel, der Zutritt ist nur für genesene oder geimpfte Personen in Verbindung mit einem zusätzlichen negativen Test möglich. Bitte zeigen Sie dem Einlasspersonal die entsprechenden Nachweise.

Maskenpflicht

Während der Veranstaltung muss eine Maske getragen werden.

Abstandsregelung

Bei dieser Veranstaltung greifen coronabedingte Abstandsregelungen.

Kinder unter 12

Kinder unter 12 Jahren dürfen die Veranstaltung auch ohne Testnachweis besuchen

Rückgabe der Eintrittskarten

Eine Kartenrücknahme aufgrund der nun geltenden Einschränkungen ist nicht möglich.

Bitte informieren Sie sich unbedingt vor dem Besuch Ihrer Veranstaltung erneut an dieser Stelle.


Stand der Informationen: Mi., 17.11.2021

  • MTFK Tischlein, deck ich © Rolf Demmel
Tickets sichern ab € 12,00

MO 03.01.2022, 10:00 Uhr

Münchner Theater für KinderMünchenDachauer Straße 4680335

Veranstalter: Münchner Theater für Kinder gGmbH

Geeignet ab 4 Jahren
Dauer: ca. 1.45 Std. mit Pause

nach den Gebrüdern Grimm

"Ich bin so satt, ich mag kein Blatt“ – diesen Satz hatten die Söhne des Schneiders Fröhlich ständig gehört, wenn sie mit ihrer Ziege Fanni auf der Weide waren. Doch wieder zu Hause hatte Fanni dann behauptet, noch immer hungrig zu sein. Deshalb hatte der Schneider seine Söhne einen nach dem anderen von zu Hause fortgejagt. In der Fremde haben alle drei Söhne eine Lehre gemacht; Florian als Schreiner, Robert als Müller und Thomas als Drechsler.
Und alle drei haben zauberhafte Abschiedsgeschenke bekommen. Einen Tisch, der sich selbst deckt, einen Esel, der Gold spuckt und einen Knüppel, der böse Gauner bestraft.
Klar, dass solche fabelhaften Dinge auch andere haben wollen – zum Beispiel die Wirtsleute im Wirtshaus „Zu den großen Bierkrügen“.
Und tatsächlich gelingt es den beiden, den Zaubertisch und den Goldesel in ihren Besitz zu bringen.
Aber schaffen sie das auch mit dem „Knüppel aus dem Sack“?

Schauspieler*innen: Andreas Meyer, Daniel Lambach, Paulina Ferrari, Diana Müller, Daniel Haucke
Inszenierung: Michael Tasche
Kostüme: Carmen Lozano, Odilia Schröter
Maske: Sandra Eggener
Bühnenbild: Armand Lebas, Robert Grundler
Fotos: Rolf Demmel

weiterlesen

weniger

Quelle: Veranstalter – Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Landkarte anzeigen

Anfahrtsplan