Der Hase und der Igel

Corona-Informationen zu dieser Veranstaltung

Mehr dazu
Zutrittsregelung

Für diese Veranstaltung gilt die 2G-Regel, der Zutritt ist nur für genesene oder geimpfte Personen möglich. Bitte zeigen Sie dem Einlasspersonal Ihr Zertifikat oder Ihre Bestätigung.

Maskenpflicht

Während der Veranstaltung muss eine Maske getragen werden.

Abstandsregelung

Bei dieser Veranstaltung besteht kein Abstandsgebot.

Kinder unter 12

Kinder unter 12 Jahren dürfen die Veranstaltung auch ohne Testnachweis besuchen

Rückgabe der Eintrittskarten

Eine Kartenrücknahme aufgrund der nun geltenden Einschränkungen ist nicht möglich.

Bitte informieren Sie sich unbedingt am Tag vor dem Besuch Ihrer Veranstaltung erneut an dieser Stelle.


Stand der Informationen: Mi., 17.11.2021

  • MTFK Der Hase und der Igel © Rolf Demmel
Tickets sichern ab € 12,00

SA 29.01.2022, 10:00 Uhr

Münchner Theater für KinderMünchenDachauer Straße 4680335

Veranstalter: Münchner Theater für Kinder gGmbH

Geeignet ab 4 Jahren
Dauer: ca. 60 Min.

frei nach den Gebr. Grimm von Andy Kessler

Herr und Frau Igel haben sich am Waldesrand ein kleines Haus gebaut. In ihrem Garten haben sie Möhren angepflanzt, die ihnen jedoch jemand weggegessen hat. Da taucht der eingebildete Hase Flitz auf und behauptet, der Besitzer des Igelhauses zu sein. Der Igel soll ausziehen, wenn er dem Hasen nicht eine Möhre aus Gold als Miete bezahlt. Soeben kündigt der Kuckuck einen Wettkampf im Gewichtheben an. Der Siegerpreis ist eine Möhre aus Gold. Hase und Igel heben die Gewichte und der Igel gewinnt.

So zahlt er die gewonnene Möhre dem Hasen als Miete. Doch dieser will weiterhin das Haus. Nun laufen die beiden um die Wette. Als Siegerpreis ist das Igelhaus angesetzt. Durch eine List gewinnt der Igel den Wettlauf und darf nun in seinem eigenen Haus bleiben.

Schauspieler*innen: Julia Habermann, Halina Lander, Nader Iranpour, Emily Heidenreich
Inszenierung: Marianne Terplan
Kostüme: Carmen Lozano
Maske: Sandra Eggener
Bühnenbild: Armand Lebas
Fotos: Rolf Demme

weiterlesen

weniger

Quelle: Veranstalter – Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Landkarte anzeigen

Anfahrtsplan