KOMPONISTINNENPORTRÄT GLORIA COATES (1933-2023*) - NACHTMUSI...

  • Gloria Coates © München Ticket GmbH
Tickets sichern ab € 15,00

SA 02.12.2023, 22:00 Uhr

Pinakothek der ModerneMünchenBarer Str. 4080333

Veranstalter: Münchener Kammerorchester e.V.

MITWIRKENDE
JESSICA NILES Sopran
TOBIAS VOGELMANN Englischhorn
MÜNCHENER KAMMERORCHESTER
ILAN VOLKOV Dirigent

PROGRAMM
Symphony No. 1 ›Music on open strings‹ (1972)
›Wir tönen allein‹ für Sopran und Kammerorchester (1988)
›Cette blanche agonie‹ für Sopran und Kammerorchester (1988)
›Time Frozen‹ für Kammerorchester (1988/94)

›Meine Musik kommt immer von innen.‹ Für Gloria Coates ist dieses Bekenntnis essenziell. Mit dieser Haltung hat sich die seit 1969 in München lebende, US-amerikanische Komponistin zu einer ›Grande Dame‹ der neuen Musik entwickelt. Zu ihrem 85. Geburtstag würdigt das MKO sie mit einer umfangreichen Werkschau im Rahmen der ›Nachtmusik der Moderne‹. Sie verdeutlicht, wie sehr Coates ihre Musik als ›abstrakte Autobiographie‹ versteht. Diesen Aufbruch in das Ich gestaltet sie seit den 1960er-Jahren oftmals mit höchst differenzierten und zugleich komplexen Glissando-Strukturen, mikrotonalen Brechungen oder Haltetönen, die im Nichts entschwinden. Gleichzeitig hat sie in ihrem Schaffen frühzeitig den Aufbruch ins 21.Jahrhundert vollzogen, jenseits von Serialismus, Minimalismus und Postmoderne. Hierfür stehen exemplarisch die Werke, die im Rahmen dieser Hommage erklingen. Sie hatten Coates’ Weltruf als große Stimme der Gegenwart gefestigt – Zeit für eine würdigende Neubefragung dieser Musik.
 

weiterlesen

weniger

Quelle: Veranstalter – Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Landkarte anzeigen

Anfahrtsplan

Barrierefrei-Service
Informationen und Hilfe beim Ticketkauf für Rollstuhlfahrende, Hörgeschädigte, Sehbehinderte und alle Formen der Behinderung erhalten Sie unter 
barrierefrei@muenchenticket.de