CAROLYN LAZARD IM GESPRÄCH

Achtung: Der Vorverkauf für diese Veranstaltung ist beendet.
  • MuseumBrandhorst_Aussenansicht © Museum Brandhorst, Andreas Lechtape
  • MuseumBrandhorst_Ausstellung © Cy Twombly Foundation, Bayerische Staatsgemäldesammlungen, Museum Brandhorst, München. Foto: Haydar Koyupinar
  • MuseumBrandhorst_Ausstellung2 © © Cy Twombly Foundation, Bayerische Staatsgemäldesammlungen, München Brandhorst, München. Foto: Nicole Wilhelms
Nicht verfügbar

FR 18.03.2022, 19:00 Uhr

Museum Brandhorst - PatioMünchenTheresienstraße 35a80333

Veranstalter: Bayerische Staatsgemäldesammlungen

KÜNSTLER:INNENGESPRÄCH: CAROLYN LAZARD IM GESPRÄCH
Museum Brandhorst – PATIO 
  
Wie erwarten wir, Kunst wahrzunehmen? Grundlage dieses Gesprächs im Museum Brandhorst ist die künstlerische Praxis von Carolyn Lazard (*1987). Lazards Videos und Installationen entfalten sich in radikal verschiedenen Zeit- und Wahrnehmungsmaßstäben: von der zurückgenommenen Geduld eines Spülbeckens, das an einen wandmontierten Fernseher denken lässt, über das fast unhörbare Brummen einer Maschine für weißes Rauschen bis hin zur Echtzeitarbeit des Videos CRIP TIME (2018). Beständig reizen Lazards Arbeiten die Grenzen der ästhetischen Wahrnehmung als Grundlage des Kunstschaffens aus und hinterfragen den Stellenwert der Produktion in einer von Ausbeutung bestimmten Gesellschaft. Lazards Arbeiten befinden sich in mehreren öffentliche Sammlungen, darunter in Museum of Modern Art, New York, dem Walker Art Center, Minneapolis, sowie dem Museum of Contemporary Art, Los Angeles.


Ticketbuchung und 2G-Regel 

Die Teilnahme ist nur nach vorheriger Online-Anmeldung über München Ticket und nach Vorlage eines offiziellen schriftlichen oder elektronischen 2 G- Nachweises möglich.  
Der Einlass beginnt ca. 30 Minuten vor Beginn ab 18.30 Uhr. Bitte halten Sie Ihre Eintrittskarte und Ihren 2 G-Nachweis in ausgedruckter oder digitaler Form bereit.  
 
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden müssen und das Tragen einer FFP2-Maske während des gesamten Aufenthaltes im Museum erforderlich ist. Bitte beachten Sie unsere aktuellen Hygienerichtlinien

Die Veranstaltung findet im Ausstellungsbereich des Museums in englischer Sprache statt; freie Platzwahl. Große Taschen und Rucksäcke sind nicht zulässig. Bitte nutzen Sie unsere Schließfächer. 

Das Museum Brandhorst und seine Einrichtungen sind für Rollstuhlfahrer zugänglich. Live-Übersetzung (EN-DE) und Deutsche Gebärdensprache (DGS) sind für die Veranstaltung verfügbar.
Wir weisen darauf hin, dass auf dieser Veranstaltung Foto- und/oder Videoaufnahmen gemacht werden.  

Vielen Dank! 
 

weiterlesen

weniger

Quelle: Veranstalter – Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Landkarte anzeigen

Anfahrtsplan