SolistInnen des BRSO / Mozart, Widmann, Brahms / 4. Kammerko...

  • SolistInnen des BRSO © Antonia Schwarz
Tickets sichern ab € 17,00

SA 18.03.2023, 20:00 Uhr

Residenz, Max-Joseph-SaalMünchenResidenzstr. 180333

Veranstalter: Bayerischer Rundfunk

Einmal mehr hat das Münchner Streichquartett ein Programm geschmiedet, dessen Werke perfekt aufeinander abgestimmt sind. »Seinem lieben Freund Joseph Haydn« widmete Mozart sechs zwischen 1782 und 1785 komponierte Quartette, in denen er sich mit Haydns großem Quartett-Zyklus op. 33 auseinandersetzt. KV 421 ist das einzige Moll-Werk der Serie und sticht mit seinem drängenden Pathos und dem Ton von Schmerz und Resignation hervor. Auch Jörg Widmanns Choralquartett von 2003 wäre ohne das Wissen um ein konkretes Werk Haydns nicht denkbar, wie der Komponist selbst schrieb. Die »schockierende Eindringlichkeit« der Folge von ausschließlich langsamen Sätzen in Haydns Sieben letzten Worten unseres Erlösers am Kreuze stand Widmann bei der Komposition seines Choralquartetts vor Augen – »ein einziger langsamer Satz« voller »letzter Klänge, die nirgendwoher kommen und nirgendwohin führen«. In Brahms’ Klarinettenquintett ist die Aura von Abschied und Wehmut in mildes Licht getaucht, getragen von den warmen Klängen der Klarinette.

Programm:

  • Wolfgang Amadeus Mozart Streichquartett d-moll KV 421
  • Jörg Widmann Streichquartett Nr. 2 "Choralquartett" (2003)
  • Johannes Brahms Klarinettenquintett h-Moll, op. 115

Mitwirkende:
Christopher Patrick Corbett, Klarinette
Münchner Streichquartett:
Korbinian Altenberger, Violine
Stephan Hoever, Violine
Mathias Schessl, Viola
Jan Mischlich, Violoncello
 

weiterlesen

weniger

Quelle: Veranstalter – Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Landkarte anzeigen

Anfahrtsplan