Burgmuseum Grünwald - Sonderausstellung

Achtung: Der Vorverkauf für diese Veranstaltung ist beendet.
  • Burgmuseum Grünwald © Archäologische Staatssammlung, S. Friedrich
Nicht verfügbar

MI 29.09.2021, 10:00 Uhr

Burgmuseum GrünwaldGrünwaldZeillerstraße 382031

Veranstalter: Burgmuseum Grünwald Zweigmuseum der Archäologischen Staatss.

Das Burgmuseum

Die Burg Grünwald gehört zu den wichtigsten Burgen Bayerns: hier gingen Kaiser und Herzöge ein und aus. Die tausendjährige wechselvolle Geschichte der Burg und weiterer „Burgen in Bayern“  wird auf 3 Etagen dargestellt. Die Ausstellung informiert über den Nutzen der Burgen, ihre Baugeschichte und den mühsamen Alltag auf einer Burg. Kindern und Jugendlichen werden Mitmach- und Spielstationen angeboten.

Veranstaltungen und Führungen findet man unter www.archaeologie-bayern.de


Sonderausstellung:

Die Nonnen vom Max-Joseph-Platz

Bis zur Säkularisation im Jahr 1802 befand sich am Max-Joseph-Platz in München ein weithin berühmter Franziskanerkonvent mit zwei zugehörigen Nonnenklöstern. Bei einer Ausgrabung anlässlich von Erdarbeiten zur Erweiterung der Tiefgarage unter dem Max-Joseph-Platz wurde 1982 die imposante Gruftanlage der Frauenklöster gefunden. Der Franziskanerkonvent mit dazugehörigem Friedhof befand sich an der Stelle des heutigen Nationaltheaters (Bayerische Staatsoper) und reichte bis weit in den Max-Joseph-Platz und die Maximilianstraße hinein. Das Ridler-Nonnenkloster stand an der Stelle des Königsbaus der Residenz, das Püttrich-Nonnenkloster an der nördlichen Ecke der Residenz- und Perusastraße. Die Klöster waren im 13. Jahrhundert gegründet worden und entwickelten sich bald zu einem wissenschaftlichen und politischen Zentrum von europäischem Rang. 

weiterlesen

weniger

Quelle: Veranstalter – Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Landkarte anzeigen

Anfahrtsplan