PRIMUS

  • Primus 2022 © Chapman Baehler
Tickets sichern ab € 39,75

SO 18.09.2022, 20:00 Uhr

TonHalle MünchenMünchenAtelierstr.24, im Werksviertel Mitte81671

Veranstalter: Propeller Music & Event GmbH

Präsentiert von ROCKS, Rock Antenne und In München

Wenn Primus auf Tour gehen, haben sie immer ein ganz besonderes Programm dabei. Seit Mitte der 80er überrascht das kalifornische Trio seine Fans (und wahrscheinlich auch sich selbst) immer wieder mit grandios-verdrehter Musik, absonderlichen Einfällen und skurrilen Videos, fantasievollen Kostümen und aufregenden Artworks. Selbstverständlich könnten sie einen langen, langen Abend mit ihren eigenen Stücken in diesem Stil bestreiten, den sie selbst mal hilfsweise als psychedelische Polka bezeichnet haben. Aber dieses Mal besteht nur die Hälfte ihres Sets aus Songs ihrer mittlerweile elf Studioalben.

Im zweiten Teil der Konzerte spielen Primus eine ebenfalls ziemlich außergewöhnliche Fremdkomposition: Das Motto „A Tribute To Kings“ ist eine Hommage an das legendäre Album „A Farewell To Kings“ von Rush, das 1977 erschienen ist. Die kanadischen Prog-Rocker haben damals eine gewagte Mischung vorgelegt, literarische Zitate verarbeitet, ein musikalisches Science-Fiction-Hörspiel produziert und mit dieser guten halben Stunde die Musikgeschichte verändert. Zumindest findet das Primus-Bassist Les Claypool. Diese Platte bei den Auftritten in voller Länge zu spielen und neu zu interpretieren sei für ihn ein angemessener Tribut an eine Band, die ihn im Lauf seiner langen Karriere immer stark inspiriert habe, sagte er dem Rolling Stone. Tatsächlich sind Primus mit diesem Programm schon einige Zeit in den USA unterwegs, haben wahnsinnige Erfolge damit erzielt und mussten die Reise mehrmals verlängern.

Hierzulande, wo Rush gerne immer unter dem Radar geflogen und bei vielen (fälschlicherweise) eher als verquaste Hardrock-Band bekannt ist, leisten Primus stattdessen ein wenig Entwicklungshilfe und bringen uns eine grandiose Platte näher – selbstverständlich in typischer Primus-Manier. Wobei es natürlich schwer ist, das Alt-Punk-Avantgarde-psychedelic-Country-Attack-Genre auch nur halbwegs festzulegen, geschweige Claypools surreale Fiebertraum-Lyrics in einen tauglichen Zusammenhang mit sonstiger Rockmusik zu bringen. Nicht umsonst haben die Herren etliche Bands aus den verschiedensten Klangrichtungen schwer beeinflusst, die dann leider meist nicht das Niveau ihrer Vorbilder erreicht haben. Aber das schmälert keinesfalls das riesige Vergnügen und die Vorfreude darauf, dass Primus endlich wieder mal zwei ihrer raren Konzerte in Deutschland spielen.

weiterlesen

weniger

Quelle: Veranstalter – Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Landkarte anzeigen

Anfahrtsplan