Tschick - der Kultroman in einer Lesung mit Martin Pfisterer

  • Tschick, 11.07.2021 © München Ticket GmbH – Alle Rechte vorbehalten
Tickets sichern ab € 3,00

SO 11.07.2021, 14:30 Uhr

Burg Schwaneck, großer RittersaalPullachBurgweg 4-682049

Veranstalter: Kreisjugendring München-Land

Mittlerweile wurde Wolfgang Herrndorfs Kultroman TSCHICK verfilmt, als Theaterstück gespielt und ist als Hörbuch erschienen. Am Sonntag, den 11. Juli bringt die Reihe Burg & Bühne die „Geschichte, die man gar nicht oft genug erzählen kann" (FAZ) nun als Lesung auf die Bühne des Rittersaals der Burg Schwaneck. Der Münchner Schauspieler und Sprecher Martin Pfisterer nimmt das Publikum mit seiner charismatischen Stimme auf diese irrwitzige Reise von zwei Jungs in einem geklauten Lada quer durch Deutschland. Alle jungen und junggebliebenen Menschen ab 14 Jahren erwartet bei der Lesung eine Stunde voller Fernweh und eine gleichermaßen humorvolle wie tiefsinnige Geschichte über einen nie enden wollenden Sommer, eine außergewöhnliche Freundschaft und die erste große Liebe.


Gekürzte Fassung, Dauer etwa 55 Minuten ohne Pause
Ermäßigung auch gültig für Schüler und Studenten


Martin Pfisterer
Martin Pfisterer ist Schauspieler, Sprecher und Sprechtrainer. Nach seiner Ausbildung an der Universität der Künste Berlin folgten Theaterengagements in Berlin, Kiel und München. Bei Theater- und Hörspielprojekten arbeitete er unter anderem mit Ruth Geiersberger, Wolfgang Hartmann und Franziska Ball zusammen Dem Münchner Publikum ist seine markante Stimme insbesondere aus Lesungen vorwiegend moderner Literatur bekannt.

Seit 1994 spricht Matin Pfisterer bei der Bayerischen Hörbücherei regelmäßig Hörbücher sowie seit vielen Jahren regelmäßig Sachtexte, Prosa und Gedichte für weitere Verlage ein. Für die Aufsprache des Hörbuchs „Arbeit und Struktur“ von Wolfgang Herrndorf wurde er 2014 mit dem Karl-Anspach-Preis ausgezeichnet. Seit über 35 Jahren ist Martin Pfisterer als außerdem als freiberuflicher Sprechtrainer und Lehrer für Stimmbildung an verschiedenen Schauspielschulen tätig und hat einen Lehrauftrag an der Hochschule für Musik und Theater, München inne. In Einzelarbeit nutzen aber auch Ärzt*innen, Dolmetscher*innen, Politiker*innen oder Erzieher*innen sein Wissen, um sich mit mehr Kompetenz, Leidenschaft und Gelassenheit im Sprachausdruck zu präsentieren. Mehr Informationen auf www.martin-pfisterer.de.

Romanhandlung

Mutter in der Entzugsklinik, Vater mit Assistentin auf Geschäftsreise: Maik Klingenberg wird die großen Ferien allein am Pool in der elterlichen Villa verbringen. Doch dann kreuzt Tschick auf. Tschick, eigentlich Andrej Tschichatschow, kommt aus einem der Asi-Hochhäuser in Hellersdorf, hat es von der Förderschule irgendwie bis aufs Gymnasium geschafft und wirkt doch nicht gerade wie das Musterbeispiel der Integration. Außerdem hat er einen geklauten Wagen zur Hand. Und damit beginnt eine unvergessliche Reise ohne Karte und Kompass durch die sommerglühende deutsche Provinz.

weiterlesen

weniger

Quelle: Veranstalter – Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Landkarte anzeigen

Anfahrtsplan