Isar Philharmonie München

  • Isar Philharmonie München © München Ticket GmbH
Tickets sichern ab € 33,90

SO 14.04.2024, 18:00 Uhr

Maria-Ward-GymnasiumMünchenMaria-Ward-Straße 580638

Veranstalter: Isar Philharmonie München e. V.

Nach dem umjubelten Konzert der Isar Philharmonie München im März 2023 in dem Saal Isarphilharmonie hat man jetzt die Chance, das Orchester in der intimen Atmosphäre des Maria-Ward Saals in Nymphenburg mit seiner hervorragenden Akustik zu erleben.


Der Isar Philharmonie München liegt eine besondere Idee zugrunde: versierte Instrumentalisten proben und konzertieren gemeinsam mit professionellen Musikern der großen Münchner Orchester, wie insbesondere demSymphonieorchester des Bayerischen Rundfunks und dem Bayerischen Staatsorchester. Ihr neuer Dirigent Olivier Tardy ist nicht nur Soloflötist an der Bayerischen Staatsoper, sondern steht auch regelmäßig am Pult der Münchner Symphoniker, der Stuttgarter Philharmoniker und des georgischen Kammerorchesters Ingolstadt. Darüber hinaus erhielt er zum Beispiel von der Prague Philharmonia, vom Orchestre Philharmonique de Nice und von den Brandenburger Symphonikern Einladungen als Dirigent. Auch dem Münchner Rundfunkorchester ist er verbunden.


Mit der Harfenistin Anna Berwanger und dem Cellisten Emmanuel Graf konnte die Isar Philharmonie zwei hochkarätige Solisten für Claude Debussy‘s Tänze für Harfe und Streichorchester sowie für Camille Saint-Saëns‘ Cellokonzert Nr.1 gewinnen. Anna Berwanger ist freischaffende Harfenistin in München und Zürich, hat in großen Orchestern, wie zum Beispiel der in NDR Radiophilharmonie, der Staatsphilharmonie Nürnberg, an der Oper Zürich und dem Sinfonieorchester Basel Aushilfen gespielt und übt eine rege Konzerttätigkeit im Bereich der Kammermusik aus. Emmanuel Graf wurde noch während des Studiums erster Solocellist an der Royal Danish Opera Kopenhagen. 2014 wurde er dann unter Kirill Petrenko als 1. Solocellist an der Bayerischen Staatsoper engagiert. Er gastierte u.a. beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, dem Gewandhaus Orchester Leipzig, dem Radiosinfonieorchester Berlin, dem WDR Sinfonieorchester, dem SWR Symphonieorchester Stuttgart, dem HR Sinfonieorchester, an der Oper Zürich, der Deutschen Oper Berlin und dem Sinfonieorchester Basel. Er spielt er auf dem L´Eveque de La Rochelle Violoncello von Antonio Stradivari aus dem Jahr 1690.


Das Konzert wird mit der Sinfonie Nr.1 C-Dur von Ludwig van Beethoven abgerundet. 

weiterlesen

weniger

Quelle: Veranstalter – Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Landkarte anzeigen

Anfahrtsplan

Barrierefrei-Service
Informationen und Hilfe beim Ticketkauf für Rollstuhlfahrende, Hörgeschädigte, Sehbehinderte und alle Formen der Behinderung erhalten Sie unter 
barrierefrei@muenchenticket.de