Raunachtwanderung

Corona-Informationen zu dieser Veranstaltung

Mehr dazu
Zutrittsregelung

Für diese Veranstaltung gilt die 2G-Regel, der Zutritt ist nur für genesene oder geimpfte Personen möglich. Bitte zeigen Sie dem Einlasspersonal Ihr Zertifikat oder Ihre Bestätigung.

Maskenpflicht

Während der Veranstaltung besteht keine Pflicht zum Tragen einer Maske.

Abstandsregelung

Bei dieser Veranstaltung besteht kein Abstandsgebot.

Kinder unter 12

Kinder unter 12 Jahren dürfen die Veranstaltung auch ohne Testnachweis besuchen

Rückgabe der Eintrittskarten

Eine Kartenrücknahme aufgrund der nun geltenden Einschränkungen ist nicht möglich.

Bitte informieren Sie sich unbedingt am Tag vor dem Besuch Ihrer Veranstaltung erneut an dieser Stelle.


Stand der Informationen: Mi., 17.11.2021

  • Heimatführer © Tegernseer Tal Tourismus GmbH
Tickets sichern ab € 8,50

DO 30.12.2021, 15:00 Uhr

Treffpunkt: Tourist-Information TegernseeTegernseeHauptstr. 283684

Veranstalter: Tegernseer Tal Tourismus GmbH

Die zwölf Raunächte um den Jahreswechsel sind in unserer Region noch heute eine besondere Zeit. Früher, als sich der Lebensrhythmus am Lauf der Natur ausrichtete, waren sich die Ahnen der Magie der dunkelsten Nächte des Jahres noch viel bewusster. Sie schenkten diesen Tagen, um die sich unzählige Legenden ranken, mit zahlreichen Bräuchen und Ritualen besondere Aufmerksamkeit. Die Wanderung verläuft durch den malerischen Lärchenwald und wird begleitet von Raunachtthemen wie dem Wotan, der mit „der wilden Jagd“ durch die Lüfte reitet, bis zum Ausräuchern der Wohnung. Einkehr im Westerhof-Café im Stieler-Haus mit Glühwein o.ä. (Selbstzahler) und Lesung der mystischen Geschichte „Das erloschene Licht".

Heimatführerin: Anneliese Sailer

Zusatzkosten: Einkehr im Café auf Selbstzahlerbasis

Anforderungen: festes Schuhwerk, der Witterung entsprechende Kleidung.

Besonderes: der Weg führt durch den Lärchenwald zum großen Paraplui - bei schlechtem Wetter wird die Wanderung an die Seepromenade verlegt.

Dauer. ca. 2 Stunden

weiterlesen

weniger

Quelle: Veranstalter – Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Landkarte anzeigen

Anfahrtsplan