Brahms - Delanoff: Klarinettenquintette

Achtung: Der Vorverkauf für diese Veranstaltung ist beendet, Restkarten werden an der Tages- bzw. Abendkasse angeboten.
  • Robert Delanoff © München Ticket GmbH – Alle Rechte vorbehalten
Nicht verfügbar

SA 03.12.2022, 20:00 Uhr

Johannissaal im Schloss NymphenburgMünchenSchloss Nymphenburg, Eingang 1980638

Veranstalter: Robert Delanoff

Brahms – Delanoff: Klarinettenquintette

Johannes Brahms hatte sein kompositorisches Schaffen eigentlich als abgeschlossen betrachtet, als er 1891 den Soloklarinettisten der Meininger Hofkapelle, Richard Mühlfeld, kennenlernte – und so tief beeindruckt war, dass er für ihn seine späten Meisterwerke für Klarinette komponierte, darunter als op. 115 das Quintett für Klarinette und Streichquartett.

An die Form dieses Quintetts, seines Lieblingswerks, knüpft Robert Delanoff - selbst studierter Klarinettist - mit seinem “Konzert für Klarinette und Streichquartett” (2018– 2019) an, das anlässlich von Delanoffs 80. Geburtstag in München uraufgeführt wird. 

Abwechslungsreichtum prägt das Werk des 1942 im tschechischen Troppau/Opava geborenen Robert Delanoff. Nach seinem Studium am damaligen Münchner Richard-Strauss-Konservatorium und Stationen als Leiter einer Big Band, Mitglied der Münchner Symphoniker und Dozent am Türkischen Staatlichen Konservatorium in Istanbul arbeitet er seit 1994 als frei schaffender Komponist in München. Sein Werk umfasst 3 Solo-Konzerte und zahlreiche Kammermusikwerke, die weltweit von namhaften Interpreten aufgeführt und für Rundfunk und CD eingespielt werden. 

Der ungarische Klarinettist Zoltán Kovács war bereits Solist der CD „Die Zeit vergeht ...“ mit Robert Delanoffs Kammermusik mit Klarinette. Kovács' internationale Karriere begann mit seinem Sieg beim Wettbewerb „Concertino Praga“ und führte den mehrfach mit Preisen und Stipendien ausgezeichneten ehemaligen Studenten von Dieter Klöcker und Jörg Widmann zu zahlreichen Auftritten mit bekannten Orchestern und Ensembles sowie einer langjährigen Lehrtätigkeit an der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen.

Begleitet wird Zoltán Kovács vom Frankfurter Oxalis Quartett mit Marta Kovalova (Violine I), Friederike Kampick (Violine II), Tim Düllberg (Viola) und Lucija Rupert (Violoncello), vier jungen Musiker*innen aus der Ukraine, Slowenien und Deutschland. 

Programm

JOHANNES BRAHMS (1833-1897)
Quintett für Klarinette und Streichquartett h-moll, op.115 (1891)
1. Allegro
2. Adagio
3. Andantino- Presto non assai, ma con sentimento
4. Con moto

ROBERT DELANOFF (*1942)
Konzert für Klarinette und Streichquartett (2018-2019)
– Uraufführung –
1. „GEDANKEN“ - Allegro
2. „EILEN“ - Agitato
3. „TRÄUMEN“ - Adagio
4. „LACHEN“ - Viv

weiterlesen

weniger

Quelle: Veranstalter – Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Landkarte anzeigen

Anfahrtsplan