8. Kammerkonzert

Achtung: Der Vorverkauf für diese Veranstaltung ist beendet.
  • Münchner Philharmoniker 2022 © Judith Buss
Nicht verfügbar

SO 29.05.2022, 11:00 Uhr

Münchner KünstlerhausMünchenLenbachplatz 880333

Veranstalter: Münchner Philharmoniker

»Wendepunkte«

Der französische Komponist Thierry Escaich, dessen neues Violinkonzert die Münchner Philharmonikern am 13.5. uraufführen, hatte bereits im Oktober 2021 zur Eröffnung der Isarphilharmonie sein frühes Streichquartett »Scènes de bal« für großes Orchester arrangiert. Nun erklingt in diesem Kammerkonzert die an Klangfarben nicht minder raffinierte und formal konzentrierte Originalfassung. Dmitrij Schostakowitschs 9. Streichquartett ist hingegen kein Frühwerk, sondern entstand 1964 in der aufgeregten Zeit einer letzten Hoffnung auf Reform in der Sowjetunion. Beethoven schrieb seine Rasumowsky-Quartette in der Nachbarschaft der »Eroica«, und wie diese waren sie eine Wende in seinem Formdenken: Weniger Schablone, mehr Raffinesse.

Bitte beachten Sie die Programmänderung: Das Streichquartett »Eclipse« von Brett Dean entfällt, stattdessen erklingt Thierry Eschaichs »Scènes de Bal«.

Ludwig van Beethoven: Streichquartett F-Dur op. 59 Nr. 1 "Rasumowsky"

Pause

Thierry Escaich: "Scènes de bal"

Dmitrij Schostakowitsch: Streichquartett Nr. 9 Es-Dur op. 117
   

  • Iason Keramidis, Violine
  • Victoria Margasyuk, Violine
  • Clément Courtin, Viola
  • Shizuka Mitsui, Violoncello

weiterlesen

weniger

Quelle: Veranstalter – Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Landkarte anzeigen

Anfahrtsplan