BILDNIS

  • Bildnis Münchner Symphoniker, 22.10.2020 © Marco Borggreve
Tickets sichern ab € 29,40

DO 22.10.2020, 19:30 Uhr

Residenz, HerkulessaalMünchenResidenzstr. 180333

Veranstalter: Münchner Symphoniker e.V.

Max Reger (1873-1916): Vier Tondichtungen nach Arnold Böcklin op. 128 
Sergei Rachmaninow (1873-1943): Klavierkonzert Nr. 2 c-Moll op. 18  
Modest Mussorgsky (1839-1881): Bilder einer Ausstellung (arr. Ravel) 

Kevin John Edusei | Leitung
Alessio Bax | Klavier

Seit jeher besteht eine tiefe Verwandtschaft zwischen Musik und Malerei. Ist ein Kunstwerk besonders gelungen, wenn es auch die innere Saite zum Klingen bringt? Reger bezieht sich in seinen Tondichtungen auf Bilder von Arnold Böcklin („Der Einsiedler“, „Im Spiel der Wellen“, „Die Toteninsel“ und „Bacchantenfest“) – für ihn ein Exkurs in die Programmmusik, steht er doch eigentlich für die absolute Musik, die sich in ihrer Wirkung allein auf musikalische Mittel verlässt. Zu den berühmtesten Bildvertonungen gehören die „Bilder einer Ausstellung“, in denen Mussorgsky klingende Bilder mit einer Promenade verbindet und den Hörer von Gemälde zu Gemälde schreiten lässt. Voller Melancholie und emotionalem Überschwang präsentiert sich Rachmaninows zweites Klavierkonzert, das Lyrischste unter den vieren. Es zählt zu den Meisterwerken der Spätromantik, womit sich wiederum der Kreis zu Böcklin schließt.

Treffpunkt – Das Gespräch nach dem Konzert
Im Anschluss an dieses Konzert erwartet Sie eine besondere Zugabe: Sie haben die Möglichkeit, sich mit den Mitwirkenden des Abends auszutauschen und Fragen zu stellen. Nutzen Sie die Gelegenheit, von Solisten, Dirigenten oder dem Team mehr über das Konzertprogramm des Abends zu erfahren.


Ausblick auf die Saison 2020/2021:

Nach wie vor gibt es keine Gewissheit darüber, wann die Maßnahmen wieder gewohnte Konzerte mit voll besetztem Publikum erlauben.

Die Umsetzung der Hygienekonzepte für kulturelle Veranstaltungen führt weiterhin zu Anpassungen des Saalplans und erlaubt nur reduzierte Besucherzahlen.

Wir freuen uns über Ihren Konzertbesuch und bemühen uns, Ihren Kartenwünschen zu entsprechen, weisen aber schon jetzt darauf hin, dass es zu Änderungen von Sitzplätzen oder Sitzplatzkategorien kommen kann. 

Aufgrund der begrenzten Besucherzahl wird es voraussichtlich an vielen Abenden jeweils zwei Konzerte von circa 60-90 Minuten Dauer geben, wobei sich die Konzertprogramme an der ursprünglichen Planung orientieren. Sollten Programmänderungen nötig werden, werden wir darüber ab Mitte September informieren.

Wir halten Sie weiter auf dem Laufenden und bedanken uns für Ihr Verständnis!

weiterlesen

weniger

Quelle: Veranstalter – Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Landkarte anzeigen

Anfahrtsplan