R.M. Rilke: Gedichte an die Nacht

Achtung: Der Vorverkauf für diese Veranstaltung ist beendet.
  • Platzhalter © München Ticket
Nicht verfügbar

DI 28.06.2022, 20:00 Uhr

Gasteig HP8, Saal XMünchenHans-Preißinger-Straße 881379

Veranstalter: Natalie Schorr

Wie die Mysterienkulte von Eleusis mit Einweihungsriten verbunden waren, um durch sie aus tieferen Schichten heraus sich zu entfalten,  so erschafft Rilke poetische Bilder, Zeichen aus Ganzheit in den "Gedichten an die Nacht", den "Sonetten an Orpheus": im Überschreiten des Hiesigen, erlebtem Licht im Dunkel, im "Sein" der Dinge…. Blumen, Früchte, Tiere, in welche er sich hinein fühlt. Sie alle tragen orpheische "Botschaften" in sich.

Und in der tiefen Verbindung zwischen Orpheus und der Natur schwingt eine Dionysos-Melodie mit der Orpheischen zusammen.

Aus: "Mythos Dionysos" (Reclam)
Nikolaus Lenau "Der schwere Abend"

Rainer Maria Rilke
Unwissend vor dem Himmel …
Ausgesetzt auf den Bergen
"Gedichte an die Nacht"
"Die Sonette an Orpheus" Erster Teil
    (Insel Verlag)

Geschrieben als ein Grab-Mal 
für Wera Ouckama Knoop
Château de Mozot
im Februar 1922

Erster Teil

Rezitation und Lesung: Natalie Schorr

(Natalie Schorr, München)
 

weiterlesen

weniger

Quelle: Veranstalter – Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Landkarte anzeigen

Anfahrtsplan