Henri Bonamy

  • Henry Bonami © München Ticket GmbH – Alle Rechte vorbehalten
Tickets sichern ab € 13,00

SA 05.12.2020, 19:30 Uhr

Stadt Wolfratshausen, LoisachhalleWolfratshausenHammerschmiedweg 682515

Veranstalter: Konzertverein Isartal e.V.

Philharmonisches Orchester Isartal
Leitung: Henri Bonamy

Wolfgang Amadeus Mozart
Ouvertüre zu "La clemenza di Tito", KV 621 (1791)
Wolfgang Amadeus Mozart
Konzert Nr. 25 C-Dur für Klavier und Orchester KV 503 (1786)
Jean Sibelius
Symphonie Nr. 2 D-Dur, op. 43 (1901/01)


Dieses Konzert ist ein Novum für unser Orchester: Henri Bonamy wird gemeinsam mit dem Philharmonischen Orchester Isartal Mozarts C-Dur-Klavierkonzert KV 503 musizieren: als Solist und Dirigent! Dieses Konzert gilt als letztes der großen in Wien entstandenen Klavierkonzerte Mozarts. Diese komponierte Mozart allesamt für eigene Konzertaufführungen. Der Kopfsatz ist gar der längste Konzertsatz, den Mozart geschrieben hat. Das Werk weist einige kompositionstechnische Besonderheiten und Neuerungen auf, welche deutlich in die Zukunft und auf Beethoven weisen. Neben der Dimension des Werkes betrifft dies beispielsweise die detaillierte motivische Arbeit.

Am Beginn des Konzerts steht Mozarts Ouvertüre zur Oper "La clemenza di Tito". Die Uraufführung der Oper fand am 6. September 1791 im Gräflich Nostitzschen Nationaltheater Prag aus Anlaß der Krönung Kaiser Leopolds II. zum König von Böhmen statt.

Zum Abschluß des Konzerts spielt das Orchester Sibelius' zweite Symphonie. Er begann sie im Winter 1900 in Rapallo und vollendete sie 1902 in Finnland. Die Uraufführung fand am 8. März 1902 mit den Helsinkier Philharmonikern unter der Leitung des Komponisten statt. Diese äußerst populär gewordene Symphonie ist mit ihrem grandiosen Finale in Finnland immer mit dem Kampf des Landes um seine Unabhängigkeit von Russland verbunden worden. Zeitweise wurde sie die "Sinfonie der Unabhängigkeit" genannt, vor allem zu jener Zeit, als im damals russisch besetzten Finnland die finnische Sprache und die finnische Kultur unterdrückt wurden.

weiterlesen

weniger

Quelle: Veranstalter – Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Landkarte anzeigen

Anfahrtsplan