Klaviertrios der Romantik

  • Klaviertrios der Romantik - Trio Vinnik © Dmitri Vinnik
Tickets sichern ab € 35,00

SA 04.02.2023, 20:00 Uhr

Johannissaal im Schloss NymphenburgMünchenSchloss Nymphenburg, Eingang 1980638

Veranstalter: Dmitri Vinnik

Programm:

  • Schubert Klaviertrio Es-Dur op.100
  • Brahms Klaviertrio H-Dur op.8

David Schultheiß, Violine
Yves Savary, Cello
Dmitri Vinnik, Klavier

Dmitri Vinnik, Klavier

„Er überlässt die Musik ihrer selbstständigen Intensität und Ausdrucksgewalt.“ (Süddeutsche Zeitung) „Titanisch! Magisch!“ (Le Monde)

Vinnik studierte am Moskauer Tchaikowsky-Konservatorium und bei Elisso Wirssaladze in München.

Auftritte als Solist und als Kammermusiker u.a. mit Natalia Gutman, Mark Lubotsky, Alexander Rudin beim Luzern Festival, Festival International de Colmar sowie in der St.Petersburger Philharmonie, im Salle Gaveau und in der Victoria Hall führen ihn rund um den Globus.

David Schultheiß, Violine

„Für mich persönlich kann der eigene Anspruch eigentlich nicht hoch genug sein.“ (Süddeutsche Zeitung)

Schultheiß, geboren in Ludwigshafen, studierte bei Franz Sykora, Edith Peinemann und Christoph Poppen.

Seit 2009 ist David Schultheiß Erster Konzertmeister des Bayerischen Staatsorchesters und trat als Solist u.a. mit der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, dem Münchner Rundfunkorchester sowie mit Hariolf Schlichtig, Alexander Hülshoff und Lisa Batiashvili auf.

Yves Savary, Cello

„Der Solocellist interpretiert in virtuoser Leichtigkeit und schöpft die gesamte Klanglichkeit und Sanglichkeit seines Instruments aus.“ (Münchner Merkur)

Seit seinem 22. Lebensjahr ist Yves Savary Erster Solocellist des Bayerischen Staatsorchesters.

In seiner Geburtsstadt Basel erhielt Yves Savary den ersten Cellounterricht von Michael Jappe und studierte später bei Heinrich Schiff. Zu den Höhepunkten der vergangenen Jahre zählen Einladungen zum Schönberg-Festival in Zagreb sowie eine Tournee des Bayerischen Staatsorchesters unter Zubin Mehta mit Don Quixote von Richard Strauss. 

weiterlesen

weniger

Quelle: Veranstalter – Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Landkarte anzeigen

Anfahrtsplan