Klavierkonzert mit Anna Buchberger und Henriette Zahn

Achtung: Der Vorverkauf für diese Veranstaltung ist beendet.
  • Klavierduo Anna Buchberger und Henriette Zahn © bb artists
Nicht verfügbar

FR 04.02.2022, 20:00 Uhr

Grundschule NeubibergNeubibergRathausplatz 985579

Veranstalter: Gemeinde Neubiberg - Kulturamt

Musik für Klavier zu vier Händen von Schubert und Ravel

Anna Buchberger und Henriette Zahn

Mit einem Klavierduo der Extraklasse und einem wundervollen Programm, das Sie in seinen Bann ziehen wird, startet unsere Klassikreihe ins Frühjahr. Anna Buchberger und Henriette Zahn verbindet seit 2014 eine intensive Duotätigkeit. Wichtige Impulse erhielten beide vom Klavierduo Tal & Groethuysen. 2016 traten sie als Preisträgerinnen der Sommerakademie Mozarteum bei den Salzburger Festspielen auf.

Anna Buchberger debütierte mit sieben Jahren im Herkulessaal und gewann ihren ersten Wettbewerb. 2003 wurde sie als damals jüngste Studentin für Klavier an der Hochschule für Musik und Theater in München aufgenommen. 2016 absolvierte sie ihren Master mit Bestnote und wurde von ihrer Lehrerin Margarita Höhenrieder vom Fleck weg als Assistentin engagiert. Die talentierte Musikerin wirkte bei zahlreichen Festivals, Rundfunk-, Fernseh- und CD-Produktionen mit. Konzertreisen führten sie in viele Teile Europas, nach Südamerika und in die USA. Als Solistin arbeitet sie mit namhaften Orchestern und Dirigenten zusammen. Ihre Erfahrung gibt sie in Meisterkursen und seit 2017 als Dozentin der Hochschule für Musik und Theater München weiter.

Henriette Zahn ist Pianistin mit Schwerpunkt Kammermusik und Liedgestaltung. Nach einem abgeschlossenen Medizinstudium studierte sie an den Musikhochschulen in München, Lübeck und Berlin. Sie wirkte bei zahlreichen Konzerten und Rundfunkaufnahmen mit. Eines ihrer Anliegen ist die Neue Musik. Mit dem australischen Komponisten Samuel Penderbayne realisierte sie 2019 die Kinderoper „Die Schneekönigin“ an der Deutschen Oper Berlin.

Programm: Franz Schubert: Allegro a-Moll für Klavier zu vier Händen D 947 („Lebensstürme“), Maurice Ravel: Rapsodie espagnole und Ma mère l'oye.

Moderation: Prof. Bianca Bodalia, Hochschule für Musik und Theater München

weiterlesen

weniger

Quelle: Veranstalter – Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Landkarte anzeigen

Anfahrtsplan