Plans For Future Operas

Achtung: Die Veranstaltung entfällt ersatzlos. Infos zur Rückabwicklung finden Sie hier.
  • Münchner Biennale 2022 © München Ticket GmbH – Alle Rechte vorbehalten
Nicht verfügbar

SA 14.05.2022, 20:00 Uhr

HochX · Theater und Live ArtMünchenEntenbachstraße 3781541

Veranstalter: Kulturreferat der Landeshauptstadt München

- Sprache: Englisch, Deutsch, Norwegisch, mit handschriftlichen Untertiteln -

Komposition, Text, Zeichnungen: Øyvind Torvund

Der norwegische Komponist und Autor Øyvind Torvund entwirft Pläne für zukünftige Opern, deren Fertigstellung äußerst unrealistisch erscheint. Es ist eine Präsentation zahlreicher Ideenfragmente, die allesamt den Gesetzen der Physik und Akustik trotzen. Auf der Bühne stehen die Sopranistin Juliet Fraser und der Pianist Mark Knoop. Sie singen und spielen die „Plans for future operas“ und sehen sich gleichzeitig mit einer Fülle von projizierten Zeichnungen konfrontiert, anhand derer Torvund mögliche Visualisierungen zukünftiger Opern andeutet.

Hierbei beschäftigen ihn Kommunikationsphänomene, vor allem solche, die räumlich und zeitlich verschoben sind. Wie unterhält man sich, wenn man sich nicht in der gleichen Dimension aufhält? Was sind das für Freundschaften, die sich abseits allgemeiner und spezieller Relativitätstheorien entwickeln und vertiefen? Bei Torvund ein offenes Feld, in dem unter anderem Tiere und Skulpturen romantische Melodien singen.

Besetzung
Sopran: Juliet Fraser
Klavier: Mark Knoop


Kompositions- und Librettoauftrag der Landeshauptstadt München zur Münchener Biennale
Produktion der Münchener Biennale

weiterlesen

weniger

Quelle: Veranstalter – Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Landkarte anzeigen

Anfahrtsplan