Guadagnini Klaviertrio

  • Guadagnini Klaviertrio © Sabin Tambrea
Termine

0000-00-00, 00:00:00 Uhr

Bitte beachten Sie die folgenden Corona-Hygieneregeln.


Drei außergewöhnliche Künstlerpersönlichkeiten treffen aufeinander. Weil Alina Armonas-Tambrea ein Instrument aus der berühmten Geigenbauerfamilie Guadagnini spielt, bezeichnet sich das Trio mit dem litauischen Cellisten Edvardas Armonas und der japanischen Pianistin Nami Ejiri als Guadagnini Trio. Weithin gelobt wurde seine Gesamteinspielung mit Werken des rumänischen Komponisten George Enescu, die auch bei Sendern wie WDR3 und HR2 vorgestellt wurde. Das Ensemble tritt regelmäßig bei großen Festivals auf, darunter beim Rheingau Musikfestival oder beim Heidelberger Frühling. Als Trio in Residence bereichert es mit nahezu akrobatischer Virtuosität die Kammerkonzerte Darmstadt. Zudem zeichnet die drei Künstler eine nicht nachlassende Neugier auf musikalische Entdeckungen aus: Sein traditionelles Repertoire bereichert das Ensemble durch die konsequente Auseinandersetzung mit unbekannten oder selten aufgeführten Werken. Diese facettenreiche Kombination wurde von Beginn an von Publikum und Veranstaltern mit Begeisterung aufgenommen.

„Spektakulär malten die drei versierten Musiker die Klangbilder der geschickt ausgewählten Partituren (…) eine fast telepathisch anmutende Kommunikation unter den Musikern (…).“ (Allgemeine Zeitung)

Werke: Joseph Haydn (Klaviertrio G-Dur, Hob. XV:25), Felix Mendelssohn Bartholdy (Klaviertrio d-Moll, op. 49)

weiterlesen

weniger

Quelle: Veranstalter – Irrtümer und Änderungen vorbehalten