KID DAD

  • Kid Dad © München Ticket GmbH – Alle Rechte vorbehalten
Tickets ab 17,70 €Termine

21.02.2021, 20:00 Uhr

Mehrere Veranstaltungsorte

Veranstalter: Propeller Music Event GmbH

Achtung: Die Veranstaltung wurde vom Folks! Club in die Milla verlegt. TIckets behalten ihre Gültigkeit.


KID DAD kündigen ›In A Box‹ Live Tour 2021 durch Deutschland an!

Alternativ-Quartett aus Paderborn mit Debütalbum ›In A Box‹ (VÖ: 21.08.20) Inspiriert von großen Genre-Helden wie Radiohead, Placebo oder The Pixies

Es könnte eines der vielversprechensten Platten des Jahres werden: KID DAD veröffentlichen am 21. August 2020 ihr Debüt ›In A Box‹ über Long Branch Records. Ein Album, dessen Vorreiter-Singles uns halfen durch die vergangenen ›Coronamonate‹ zu kommen und viel wichtiger: Mit großen Momenten für Fans von Alternative Rock, Grunge und Emo aufwarteten. Auf ihrer ›In A Box‹ Live Tour wird das Quartett aus Paderborn nun erstmals die neuen Songs vor Live-Publikum vorstellen. Mitte Februar 2021 werden sie hierfür in München (21.2., Milla) haltmachen.

KID DAD, bestehend aus Frontmann Marius Vieth (Vocals/Guitar), Maximilian Alexander Zdunek (Bass/Backing Vocals), Michael Reihle (Drums) und Joshua Meinert (Guitar), gründeten sich 2016 im beschaulichen Paderborn und bezeichnen ihre Musik selbst als ›Sad Music‹. Inspiriert von großen Genre-Helden wie Radiohead, Placebo oder The Pixies, spielen sich KID DAD auf Stücken wie ›A Prison Unseen‹ wahrlich in Trance, begeistern mit außergewöhnlichen Soundwänden, atmosphärischen Gitarren-Sounds und einem hochpersönlichen Songwriting, welches das Gefühl von Hoffnungslosigkeit in all seinen Nuancen einfängt.

Damit es ihrem Albumdebüt an Nichts fehlt, ließen KID DAD keine Möglichkeit aus, um an den Songs und Details zu arbeiten und diese weiterzuentwickeln. ›In A Box‹ wurde deshalb mitunter auf expliziten »Songwriting-Reisen« durch England, China und der Schweiz geschrieben, auch in Berlin wurde an der Platte intensiv gearbeitet. Sänger Marius: »Es war ein großer Spaß unter diesen verschiedenen Bedingungen zu arbeiten. Du absorbierst alles um dich herum, wenn du jung bist – das machte ich mir zu nutze.«

»›In A Box‹ ist zweideutig«, fährt er fort und sinniert über den Titel des Albums. »Ist die Kiste dein Gefängnis oder dein Versteck? Wirst du klaustrophobisch, wenn du daran denkst, in einer geräuschlosen, zufälligen, dunklen Kiste zu sitzen, oder wünscht du dir sogar, an einem solchen Ort zu sein? Menschen haben darauf keine klare Antwort. Es sind verschiedenste Momente, Gefühle oder Handlungen, die jeden von uns anders reagieren und fühlen lassen. Hin- und hergerissen zwischen Angst und Sehnsucht sagen wir jedem von euch, was wir fühlen und wie weitreichend diese Gefühle in diesem Album sind.«

weiterlesen

weniger

Quelle: Veranstalter – Irrtümer und Änderungen vorbehalten