CAMERATA München Weihnachtskonzert

Corona-Hinweise zu dieser Veranstaltungsreihe

Mehr dazu

Bitte informieren Sie sich am Tag vor dem Besuch Ihrer Veranstaltung auf der entsprechenden Veranstaltungsseite über die dort geltenden Regelungen.

  • CAMERATA München Weihnachtskonzert © München Ticket GmbH – Alle Rechte vorbehalten
Termine

0000-00-00, 00:00:00 Uhr

Auch in der Pandemie soll weihnachtlicher Musikgenuss nicht zu kurz kommen. Und die Camerata München tut alles dafür, dass Sie diesen in höchster Qualität mit allen Annehmlichkeiten bekommen!

Sogar die Wartezeit in der Kälte vor öffentlichen Testzentren bleibt Ihnen erspart, denn die Camerata holt die Teststation direkt in den Kassenbereich des Herkulessaals, wo Sie unverzüglich zu Ihrem Ergebnis kommen.

Die Camerata München unter der Stabführung von Bernhard Koch holt wie jedes Jahr international gefragte Solistinnen und Solisten hinzu, um große Konzertliteratur der Barockmusik eindringlich zu präsentieren. Dieses Jahr hören wir so Anna Kakutia, eine der renommiertesten wie aussagestärksten Geigerinnen für Neue Musik, diesmal mit einem prächtig bildhaften Stück Antonio Vivaldis, nämlich dem Winter op. 8/4 aus den Vier Jahreszeiten. Mehr von Vivaldi gibt es durch die beiden Schwestern Luciana und Mariana Beleaeva, die gemeinsam in dem recht wenig bekannten, aber umso schwungvolleren Doppelkonzert C-Dur RV 507 glänzen. Der nicht nur in München gern gehörte Solist Paolo Fazio lässt die weihnachtlichen Trompetenfanfaren erschallen mit Guiseppe Torellis D-Dur-Konzert (Roger 188).

Dass alle Mitstreiterinnen und Mitstreiter der Camerata München auch Solisten sind, stellen sie eindrücklich unter Beweis in Georg Friedrich Händels Concerto Grosso op. 6/1 und Johann Sebastian Bachs Drittem Brandenburgischen Konzert BWV 1048. So ergibt sich ein farbenfrohes, festliches und freudebringendes Programm, das ungeachtet aller pandemiebedingter Einschränkungen ausruft:

Jetzt ist Weihnachten!
Doch warten Sie nicht zu lange: Angesichts der maximalen Auslastung von 25% sind die Karten sicherlich schnell weg!

weiterlesen

weniger

Quelle: Veranstalter – Irrtümer und Änderungen vorbehalten