Ben Portsmouth - The King is Back - ELVIS Show

| Gasteig, Carl-Orff-Saal

BEN PORTSMOUTH (U.K.) and the TCE Band
“THE KING IS BACK !”


Dieser aussergewöhnliche Act ist bislang kaum in Europa  aufgetreten (außer in seiner Heimat U.K), macht jedoch derzeit Furore in USA, Canada, Brasilien und Neuseeland und  ist für alle Elvis-Fans weltweit wie eine Reinkarnation des „King“!  Zum ersten Mal in der Geschichte des von der Elvis Presley Enterprises Ltd. USA weltweit ausgetragenem Wettbewerb „Ultimative Elvis Tribut Artist“ konnte diesen Award ein Europäischer Künstler gewinnen – Ben Portsmouth aus UK.  Er sing wie Elvis, er bewegt sich wie Elvis und er hat das enorme Bühnen-Charisma von Elvis, dass das Publikum glaubt, sie sehen den King himself !!! Ben Portsmouth wurde 2012 zum World Champion bei drei der größten internationalen Wettbewerbe gewählt.

                            2012 Winner - Elvis Tribute Artist Masters - United Kingdom
                            2012 Winner - Collingwood Elvis Festival . Canada 
                            2012 Grand Champion - Elvis Presly Enterprises (EPE)
                                .....WORLDWIDE ULTIMATE ELVIS TRIBUTE ARTIST - Memphis - USA       

Diesen Erfolg hat bisher noch niemand erreicht, so dass die weltweite Elvis-Vermarktung-sindustrie aufmerksam wurde und die US-Promoter sich um Ihn reissen. Ben Portsmouth tritt auf mit kompletter Band (8)und Backing Vocals (3). Im kommenden Jahr wird BEN PORTSMOUTH auch die Fans in Europa begeistern und kommt am 6. Juni nach München in den GASTEIG! Die Klicks auf Youtube und Webseite steigen täglich. Die Begeisterung der durchaus jungen und zu 2/3 weiblichen Fans ist überwältigend.  „A Star Is Born“!!!

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Preise

Kategorie 1 41,50 EUR
Kategorie 2 35,90 EUR
Kategorie 3 30,30 EUR
Rollstuhlfahrer 1,20 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Veranstaltungsort

Rosenheimer Str. 5

81667 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

kultTour GmbH - Kultur im Schlachthof