33. Jüdische Kulturtage München - "Auf Ediths Spuren"

| Gasteig, Black Box

„Auf Ediths Spuren „ Dokumentarfilm 91min
Trailer

Basierend auf dem Buch „Die Dunkelkammer der Edith Tudor-Heart“
Buch, Drehbuch, Regie: Peter Jungk  
Produzentin: Lilian Birnbaum

Anschliessend ein Gespräch mit Peter Jungk, Autor, Drehbuchschreiber über seine aktuellen Buchverfilmung und Sunnyi Melles
Danach Publikums-Diskussion Q&R

Peter Jungk Film „Ediths Spuren
Verlag
Peter Jungk

Basierend auf dem Buch »Die Dunkelkammer der Edith Tudor-Hart«: Auf Ediths Spuren bewegt sich der Dokumentarfilm des Regisseurs Peter Stephan Jungk, wenn er dem Leben und der Karriere seiner Großtante hinterherspürt: Edith Tudor-Hart. Die in Wien 1908 als Edith Suschitzky geborene Frau mit jüdischen Wurzeln übte über die Jahre hinweg viele Berufe aus: Sie war Erzieherin in einem Montessori-Kindergarten, Studentin des Bauhaus-Stils, Kommunistin und Fotografin. Doch – das Familiengeheimnis kam erst später ans Tageslicht – sie war auch mit Erfolg als Spionin des sowjetischen Geheimdienstes KGB tätig. Durch die Informationen, die sie als Agentin sammelte, war es unter anderem Stalin möglich, das Wissen zum Bau einer Atombombe zu erlangen.

Buch, Drehbuch & Regie: Peter Jungk
Produktion: Lilian Birnbaum

In Zusammenarbeit mit der Literaturhandlung München; mit Unterstützung des KR
(Gesellschaft zur Förderung jüdischer Kultur und Tradition e. V., München)

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

5,00 EUR

PK1 AK Schwerbehinderte ab 80%

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Jetzt Tickets auswählen

Veranstaltungsort

Rosenheimer Str. 5

81667 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Gesellschaft zur Förderung jüdischer Kultur und Tradition e.V.