Ludwig Thoma - Heilige Nacht

| Haberkasten

Im Kriegswinter 1915/1916 schrieb Ludwig Thoma in seinem Haus auf der Tuften am Tegernsee die „Heilige Nacht“, ein Meisterwerk der bayerischen Mundartdichtung. Seither wird diese Legende alle Jahre in vielfacher Weise in der Adventszeit gelesen. Die „Gesänge“ der „Heiligen Nacht“ wurden von Franz Xaver Rambold, dem Mühldorfer Lehrer, Dichter, Liedersammler und Liedschöpfer 1922, bereits ein Jahr nach dem Tod von Ludwig Thoma, wohl als einem der ersten vertont. Die Melodien sind bei vielen Volkssängern bis heute lebendig geblieben, wenn sie auch in letzter Zeit von anderen Vertonungen verdrängt wurden. Die Fassung von Franz Xaver Rambold ist aber wohl eine der stilistisch Besten und zu Unrecht in Vergessenheit geraten.

Der Schauspieler Gerd Anthoff liest die Heilige Nacht seit Jahren in Ludwig Thomas Haus auf der Tuften. Er garantiert für eine der stilsichersten Interpretationen der Heiligen-Nacht-Lesung. Der Mühldorfer Viergesang trägt die Gesänge nach Franz Xaver Rambold vor. Ein Adventsabend im Mühldorfer Haberkasten, der unvergesslich bleiben wird.
 

Ermäßigung
Ist ein ermäßigter Preis angegeben, so gilt dieser für

  • Schüler,
  • Studenten,
  • Auszubildende,
  • Bundesfreiwilligendienstleistende,
  • Besitzer einer Ehrenamtskarte
  • Schwerbehinderte, die keine Begleitperson benötigen.


Bitte Ermäßigungsausweis am Einlass unaufgefordert vorzeigen.

Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitperson erhalten ihre Tickets ausschließlich im Kulturbüro der Kreisstadt Mühldorf a. Inn. Tel. 08631/612-612

 

 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Saalplan

Preise

Kategorie 1 15,00 EUR
Kategorie 2 12,00 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Jetzt Tickets auswählen

Veranstaltungsort

Fragnergasse 3

84453 Mühldorf a. Inn

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Kulturbüro der Kreisstadt Mühldorf a. Inn