Messias - Weihnachtskonzert des Münchner Madrigalchor e.V.

| St. Markus

Weihnachtskonzert des Münchner Madrigalchors

Ab 1966 fanden sich am Max-Planck-Institut für Biochemie auf Anregung des Physikers und Musikwissenschaftlers Franz Brandl Mitarbeiter aus verschiedenen Nationen zum gemeinsamen Singen. Da eine rumänisch-deutsche Wissenschaftlerin ein umfangreiches Repertoire an rumänischen Weihnachtsliedern, den sog. „Collinden“, beisteuern konnte, kam als erstes Konzert ein Weihnachtskonzert mit rumänischen und osteuropäischen Weihnachtsliedern zustande. Aus dieser musikalischen Konstellation erwuchs die Initiative für das Europäische. Etwa 40 Tourneen in fast alle europäischen Länder dokumentieren das Engagement des Chors: Kulturaustausch und Völkerverständigung.

Mit Begeisterung pflegt der Chor zudem unsere historische Chormusik. Im ersten Konzertteil bringen Chor und Solisten das weihnachtliche Idyll aus Händels „Messias“ zum Erklingen. Das Wunder dieser Komposition, das nach der Genesung des Meisters von einem scheinbar aussichtslosen Schlaganfall geschah, schildert Stefan Zweig in der zwölfteiligen Sonderausgabe  „Sternstunden der Menschheit“.  In einer Kurzfassung nach der Novelle „Georg Friedrich Händels Auferstehung“ gibt der Rezitator Gerhard Salz eine bewegende Einführung in Händels Meisterwerk.

 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

18,00 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Jetzt Tickets auswählen

Veranstaltungsort

Gabelsbergerstraße 6

80333 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Münchner Madrigalchor e.V.