LIEDKUNST - KUNSTLIED Konzerte 2019/ 2020 - "Mondnacht"

| Johannissaal im Schloss Nymphenburg

3. Konzert  -  „Mondnacht“
Liederkreis Op. 39 von Robert Schumann und Werke von Friedrich Theodor Fröhlich

  • R. Schumann: Liederkreis Op. 39 In der Fremde, Intermezzo, Waldesgespräch, Die Stille, Mondnacht, Schöne Fremde, Auf einer Burg, In der Fremde, Wehmut, Zwielicht, Im Walde, Frühlingsnacht Sechs Gesänge Op. 107 Herzeleid, Die Fensterscheibe, Der Gärtner, Die Spinnerin, Im Wald, Abendlied
  • F. T. Fröhlich: Mignon, Wanderers Nachtlied, Der Harfenspieler, Blumenhaus, Maienklage, Herbstgefühl, Heimkehr

Angelika Huber, Sopran
Tung-Hsing Tsai, Klavier
Gunther Braam, Moderation

Mit einem Schumann-Programm beschließt die Konzertreihe Liedkunst - Kunstlied ihre Saison im stimmungsvollen Ambiente von Schloss Nymphenburg. Bei Vollmond dürfen Musikliebhaber der berühmten „Mondnacht“, dem Herzstück aus Schumanns „Liederkreis“ Op. 39, lauschen. Auch die weiteren Lieder dieses Zyklusʼ laden zum Träumen ein. Aber es wäre kein Konzert der Reihe Liedkunst – Kunstlied, wenn ausschließlich bekanntes Repertoire auf dem Programm stünde. Wieder wollen Sopranistin Angelika Huber und Pianist Tung-Hsing Tsai einem unbekannten Komponisten zur Wiederentdeckung verhelfen. Friedrich Theodor Fröhlich war der wohl begabteste Schweizer Vertreter der Romantik und ist der Schöpfer des bekannten Volksliedes „Wem Gott will rechte Gunst erweisen“. Dass Fröhlich auch wunderbare Kunstlieder schrieb, ist so gut wie nicht bekannt. Lassen Sie sich am 4. Juli von seinen hörenswerten Kompositionen in Bann ziehen!

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

35,00 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Jetzt Tickets auswählen

Veranstaltungsort

Schloss Nymphenburg, Eingang 19

80638 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Kammermusik-Direktion München