Shunske Sato: Das ansteckende Vivaldi Fieber

| St. Johannes Kirche in Haidhausen

SHUNSKE SATO - Violine und Leitung
TATIANA FLICKINGER - Blockflöte
SASKIA FIKENTSCHER - Barockoboe
DMITRY LEPEKHOV - Violine
YUNA LEE - Violine
CHRISTINA SONTHEIM - Viola
VIKTOR TÖPELMANN - Violoncello
MICHAEL SCHÖNFELDER - Violone
MARGIT KOVÁCS - Cembalo

DAS ANSTECKENDE VIVALDI FIEBER
Werke für Solovioline, Oboe und Blockflöte mit Orchester von Antonio Vivaldi, Georg Philipp Telemann, Johann Georg Pisendel und Johann Sebastian Bach

Shunske Sato ist einer der faszinierendsten Geiger der jungen Generation, die sich der Alten Musik verschrieben hat. Er entdeckte seine Liebe zur Barockmusik und sie ließ ihn nicht mehr los. So frisch, selbstbewusst, frei, experimentell und dabei so fundamental hört man Barockmusik nur ganz selten. Zusammen musiziert er mit seinen Freunden und Kollegen aus Münchner Studientagen, die sich alle mittlerweile selbst einen Namen gemacht haben. Ein großes Wiedersehens Fest wird zu einem außergewöhnlichen musikalischen Ereignis. Die Tatsache, dass Johann Sebastian Bach um 1713 am Vivaldi-Fieber erkrankte, ist bekannt. Aber viele andere wurden ebenso durch den kühnen und unverwechselbaren Musikstil des Italieners in seinen Bann gezogen. Neben Werken von Vivaldi präsentiert dieses Programm ein Zusammenspiel von eng miteinander verbundenen Werken von Bach, Pisendel, Telemann (und im weiteren Sinne Johann Gottfried Walther) und des Prinzen, Johann Ernst von Sachsen-Weimar.

 

 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

23,80 EUR

PK Normalpreis

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Jetzt Tickets auswählen

Veranstalter

Eleven-eleven Musikkultur e. V.