LAUTyodeln VOL. 2

| Münchner Volkstheater

Das Festival LAUTyodeln Vol. 2 unternimmt 2019 eine erneute Abenteuerreise in verschiedene Jodelwelten – von den Alpen über den Balkan nach Amerika! Dabei trifft Traditionelles auf Avantgardistisches, Lautes auf Leises, die Vergangenheit auf die Zukunft und Internationales auf Lokales. Um was geht es? Ausgetretene Pfade zu verlassen und neue Jodel-Erfahrungen erlangen. „Erwarte das Unerwartete!“ könnte das Motto lauten. Das Festival soll überraschen und aufhorchen lassen. Vielleicht hört man danach den Jodel mit anderen Ohren.

Beim zweiten Hauptkonzert am 1. Juni 2019 im Volkstheater werden robustere Töne angeschlagen. Maria Hafner / Florian Burgmayr / Michel Watzinger bieten neue Perspektiven auf traditionelle Musik aus Bayern und darüber hinaus. Danach entführt uns Ruben & Matt and the Truffle Valley Boys mit mitreißenden Jodelsongs im Bluegrass-Stil in das amerikanische Hinterland der 1930er Jahre. Das junge Ensemble ALMA bingt mit eindrucksvollem Harmoniegesang und exquisiter Instrumentalbegleitung alpenländische Traditionen auf die Höhe der Zeit, während das Duo der Vokal-Powerfrau Erika Stucky und des Brachial-Perkussionisten FM Einheit (ex-Einstürzende Neubauten) die Jodeltradition dekonstruiert und auf experimentellen Weise neu zusammensetzt.


Maria Hafner – Michel Watzinger – Florian Burgmayr (MUC)

Maria Hafner hat ihre volksmusikalischen Wurzeln jahrelang mit den Projekten Zwirbeldirn und Hasemanns Töchter ausgelotet. Mittlerweile ist sie als Schauspielerin und Musikerin vor allem an der Schnittstelle von Musik und Theater zu Hause. Das Herz des Münchner Tubisten, Pianisten und Komponisten Florian Burgmayr schlägt neben der Musik auch für seine DADA- und GAGA-Lyrik. Zusammen mit Maria Hafner veranstaltete er den 1. Giesinger Hamsterrat, ein vergnügliches Treffen Münchner Künstler mit Hang zum Absurden. Michel Watzinger studierte Hackbrett und Zither an der Musikhochschule München. Er ist neben seiner vielfältigen Konzerttätigkeit - vor allem im Bereich der zeitgenössischen Musik - auch als Initiator von Kunst- und Musikperformances in München tätig.


Ruben & Matt and the Truffle Valley Boys (IT)

Die Coen-Brothers und ihr Film „O Brother, where Art Thou?“ (mit George Clooney) haben diese Klänge zurückgebracht: die Bluegrass-Lieder der 1940er und 1950er Jahre. So schwungvoll, wild und unbändig wie Ruben & Matt and the Truffle Valley Boys spielt dieses Repertoire niemand in Europa! Um ein einziges Mikrofon gruppiert, von Banjo, Mandoline, Gitarre und Stehbass begleitet, stimmen diese neuzeitlichen Hillbillies aus dem Truffle Valley mit ihrem unwiderstehlichen, mehrstimmigen Harmoniegesang die Songs von Bill Monroe & Co an – heulende Jodler inbegriffen.


ALMA (AUT)

Alma ist eine junge Gruppe aus vier Musikerinnen und einem Musiker, die – wie sie selber sagen – „zeitgenössische alpenländische Volksmusik“ machen. Tief verwurzelt in den Klängen ihrer österreichischen Heimat igelt sich Alma nicht in der Tradition ein, sondern lässt sich von elektronischer Musik, Pop und Weltmusik zu einer behutsamen Modernisierung inspirieren, bei der Kreativität und Weltoffenheit im Zentrum stehen. Mit drei Geigen, diatonischer Harmonika und Kontrabass besitzt Alma eine außergewöhnliche Besetzung, wobei der häufig mehrstimmige Gesang gleichfalls eine wichtige Rolle spielt. Ihr Jodeln begreifen sie als „Alpen-Esperanto“.


Erika Stucky & FM Einheit (CH, GER)

Sie ist die wilde Dame des experimentellen Jodelns, er der ehemalige Schlagwerker der Einstürzenden Neubauten. Zusammen ergibt das eine explosive Mischung abenteuerlicher Gesänge! Wenn Stucky ihre archaischen Jodler anstimmt und FM Einheit auf seinen riesigen Stahlfedern trommelt erreicht die Musik Zonen, wo noch niemand gewesen ist.

 

 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Saalplan

Preise

PK I VVK Normalpreis 33,90 EUR
PK II VVK Normalpreis 29,40 EUR
PK III VVK Normalpreis 26,00 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Jetzt Tickets auswählen

Veranstaltungsort

Brienner Straße 50

80333 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Münchner Volkstheater GmbH