15. Unterhachinger LeseNacht

| Saal im Erdgeschoss KUBIZ, Unterhaching

15. Unterhachinger LeseNacht 2019

15 Jahre Unterhachinger LeseNacht! Wir sind glücklich und dankbar für die Treue unseres Publikums, das sich ebenso wie wir selbst wieder auf eine bunte literarische Mischung freuen kann.

Von 19 Uhr bis Mitternacht kann man am 4. Mai 2019 auf literarischen Streifzügen durch Unterhaching an diversen Veranstaltungsorten Autoren und ihre aktuellen Bücher erleben.

Zu Gast sind der Schriftsteller, Schauspieler und Kulturbotschafter Adnan Maral mit seinem neuesten Roman „Süperopa“ und die Münchner Journalistin Deniz Aykanat mit ihrem Buch „Die Isartürkin“, das auf ihrer gleichnamigen SZ-Erfolgskolumne basiert. Der langjährige Leiter der Münchner Mordkommission Josef Wilfling lässt mit "Geheimnisse der Vernehmungskunst" hinter die Kulissen der polizeilichen Ermittlungsarbeit schauen und der Historiker und Publizist Christian Jostmann bietet mit der Reiseschilderung "Magellan" über die erste Weltumsegelung des berühmten Portugiesen ein Lesevergnügen ersten Ranges.
Der Musikkritiker Wolfgang Schreiber präsentiert seine ebenso kenntnisreiche wie einfühlsame Biographie des Dirigenten Claudio Abbado, die Historikerin Felicitas von Aretin zeichnet in „Mit Wagemut und Wissensdurst“ 21 Porträts der ersten berufstätigen Akademikerinnen Anfang des vorigen Jahrhunderts nach.

Wir freuen uns auf zwei starke Romandebüts: "Der rote Swimmingpool" von Natalie Buchholz und "Als die Tage ihr Licht verloren" von Stephanie von Hayek. Nach Apulien führt uns die Schauspielerin, Journalistin und Bloggerin Anika Landsteiner mit ihrem Roman „Mein italienischer Vater“ und auch zwei der Krimis, die bei der Lesenacht nicht fehlen dürfen, spielen in Italien: "Hochamt in Neapel" von Stefan von der Lahr und "Kalter Kaffee" von Harry Kämmerer.
Der Reigen der LeseNacht schließt traditionell mit Fridhelm Rensch, der sich diesmal spannenden und absurden Geschichten der Weltliteratur widmet.

Die Lesungen finden an verschiedenen Orten in Unterhaching statt, im KUBIZ, in der Buchhandlung Helming & Heuser, in der Gemeindebücherei, Räumen der vhs Unterhaching, dem Heimatmuseum und in der KWA Hauptverwaltung.
Eine kleine Stärkung zwischendurch mit Snacks und Getränken bietet der Unterhachinger Treffpunkt der Agenda 21 am Hofmarkweg 12.

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

17,80 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Jetzt Tickets auswählen

Veranstalter

Kulturamt Unterhaching