Zum Jubiläum 150 Jahre DAV-Sektion München - Multivisionsshow "Das Klangbild der Berge"

| Gasteig, Carl-Orff-Saal

Ermäßigte Tickets sind über das Call-Center sowie über die bekannten Vorverkaufsstellen beziehbar.

Der Gründungstag der Sektion München des Deutschen Alpenvereins e.V. am 9. Mai 1869 wird mit einem großen Festkonzert, der Multivision-Performance "Das Klangbild der Berge" gefeiert. Die Trachtenmusikkapelle Kals am Großglockner und das Iseltaler-Blechbläserensemble spielen unter der Leitung von Martin Gratz Musik aus 5 Jahrhunderten live zu einem spannenden Mix aus historischem Filmmaterial, bestechenden Naturaufnahmen und eigenen Produktionen.

Berge – Hütten – Menschen

Berge üben auf Menschen eine besondere Faszination aus. Neben der Schönheit der Natur verbergen sich auch viele Gefahren darin. Visionäre wie Johann Stüdl, Franz Senn und Karl Hofmann setzten Maßstäbe und forcierten unter anderem den Bau von Schutzhütten in den Alpen. Sie waren auch die treibenden Kräfte, als am 09. Mai 1869 der Deutsche Alpenverein gegründet wurde.

Filmsequenzen werden auf Großbildleinwand projiziert. Treffend moderiert, skizzieren sie einen spannenden Mix aus historischem Filmmaterial, bestechenden Naturaufnahmen und eigenen Produktionen. Remakes bedeutender geschichtlicher Ereignisse großer Alpinisten wie Johann Stüdl und Markgraf Alfred von Pallavicini geben Einblick in den Beginn des Alpinismus.

Die Trachtenmusikkapelle Kals am Großglockner und das Iseltaler Blechbläserensemble spielen unter der Leitung von Martin Gratz Musik aus fünf Jahrhunderten live zu diesen Filmen. Der musikalische Bogen spannt sich dabei von Barockmusik, Auszügen der Vier Jahreszeiten von Antonio Vivaldi, teilen aus der Wassermusik von Georg Friedrich Händel, Filmmusik, Klassikern der Unterhaltungsmusik, dem Halleluja von Leonhard Cohen und dem Glocknerjodler aus dem Jahr 1881 von Jakob Gliber über Volksmusik bis hin zu Eigenkompositionen.

Mit authentischer Volksmusik wird dabei ein Gefühl der Vertrautheit, der regionalen Identität geschaffen, andere Stücke wecken Erinnerungen an längst in Vergessenheit geratene Zeiten. Von Rhythmik und Dynamik geprägte Kompositionen veranschaulichen, wie idyllisch, aber auch wie bedrohlich die Elemente bisweilen sein können. Moderne zeitgenössische Klänge weisen in die Zukunft, und bekannte Hits verschmelzen mit der visuellen Umsetzung zu einer ganzheitlichen Betrachtung unserer einzigartigen Bergwelt, der Natur, der Menschen, die dort leben, und nicht zuletzt der Kultur.

Diese Performance macht die Gegensätze und die Mannigfaltigkeit der Alpen hörbar und spürbar. Die Produktion ruft den Wert der regionalen Identität ins Bewusstsein und ist gleichzeitig ein klares Bekenntnis zum Zeitgeist und zur Offenheit jedem Besucher gegenüber.

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Saalplan

Preise

Kategorie 1 29,00 EUR
Kategorie 2 28,00 EUR
Kategorie 3 27,00 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Veranstaltungsort

Rosenheimer Str. 5

81667 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Sektion München des Deutschen Alpenvereins e.V.