Wort und Musik - Singen: Theorie und Praxis einer Gesangsstunde - mit Bernd Weikl

| Münchner Künstlerhaus

Singen – die eigentlich mit diesem Wort umschriebene menschliche Fähigkeit, seine Stimme zum feierlichen Vortrag einzusetzen, gehört zu dn ältesten Ausdrucksformen, hat in der Evolution eine beträchtliche Rolle gespielt und wird in ganz unterschiedlichen gesellschaftlichen Sphären bis in unsere Gegenwart in vielerlei Gestalt wirksam. Gesang kann einer ganz individuellen Stimmung Ausdruck verleihen, aber ebenso in künstlerischer Ausprägung einem breiten Publikum hohen ästhetischen Genuss bereiten. Doch auch therapeutische und medizinische Effekte lassen sich bei einem sachgerechten Einsatz der Stimme Betroffener erzielen. Bernd Weikl, dreifacher Kammersänger, Ehrendoktor und Professor, gilt als einer der  herausragendsten Opernsänger des 20. Jahrhunderts. Über drei Jahrzehnte sang er an den größten Opernbühnen der Welt, allein in Bayreuth war er in über 250 Wagner-Aufführungen als Solist zu hören. Weikl, der nebenbei auch noch Buchautor und Opernregisseur ist, initiierte 1996 die Studie Gesang als musiktherapeutische Intervention bei depressiven Patienten an der  Psychiatrischen Klinik der Ludwig-Maximilians-Universität München sowie das Therapiekonzept Atemtraining bei Asthmatikern an der Universität Wien.

Ermäßigte Tickets nur im Münchner Künstlerhaus!

 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

22,70 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Jetzt Tickets auswählen

Veranstaltungsort

Lenbachplatz 8

80333 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Münchner Künstlerhaus-Stiftung