klassik pur ! im isartal - "Die Schöpfung" - Oratorium von Joseph Haydn

| Stadt Wolfratshausen, Loisachhalle

"Die Schöpfung"

Roswitha Schmelzl, Sopran
Taro Takagi, Tenor
Manuel Adt, Bass
Philharmonischer Chor Isartal (Einstudierung: Johannes Buxbaum)
Philharmonisches Orchester Isartal
Leitung: NN

Joseph Haydn:
Die Schöpfung, Oratorium, Hob. XX1:2 (1796-1798)

Die Sopranistin Roswitha Schmelzl studierte Gesang in München und Birmingham, singt regelmäßig in namhaften Ensembles wie dem Bayerischen Rundfunkchor, ist Gast vieler Musikfestivals und hatte bereits zahlreiche Auftritte in Europa und den USA.

In Osaka geboren studierte Taro Takagi zunächst in Tokio und schloss sein Studium am Mozarteum in Salzburg ab. Er war Mitglied mehrerer Chorensembles wie dem WDR-Rundfunkchor und sang verschiedene Solopartien insbesondere in Mozartopern. Zzt. ist er festes Mitglied des Chors des Bayerischen Rundfunks.

Manuel Adt begann zunächst als Cellist, bevor er zum Gesang wechselte. Er studiert an der Musikhochschule in München. Er ist Preisträger verschiedener Wettbewerbe und tritt regelmäßig solistisch auf sowohl in Oratorien als auch in Opern.

„Die Schöpfung“ entstand ab 1796 bis 1798 und thematisiert die Erschaffung der Welt, wie sie in der Genesis der Bibel erzählt wird. Haydn wurde bei seinen England-Besuchen 1791–92 und 1794–95 zur Komposition eines großen Oratoriums angeregt, als er die Oratorien von Georg Friedrich Händel in großer Besetzung hörte. Die Arbeit am Oratorium dauerte vom Oktober 1796 bis zum April 1798. Seiner eigenen Aussage nach war die Komposition für Haydn eine grundlegende religiöse Erfahrung.

„Die Schöpfung“ wurde erstmals am 29. und 30. April 1798 unter der Leitung Haydns im heute nicht mehr existierenden Stadtpalais Schwarzenberg am Neuen Markt in Wien aufgeführt. Diese Voraufführungen fanden vor einer geschlossenen Gesellschaft statt. Sie erlaubten es Haydn, Korrekturen in Vorbereitung der öffentlichen Uraufführung anzubringen. Diese fand am 19. März 1799 im alten Burgtheater statt und war ebenfalls sehr erfolgreich.

Eine weitere Aufführung (außerhalb des Abonnements) ist im Rahmen des Flussfestivals in Zusammenarbeit mit der Stadt Wolfratshausen am 21. Juli 2019 geplant.

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Saalplan

Preise

Kategorie 1 28,30 EUR
Kategorie 2 14,80 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Jetzt Tickets auswählen

Veranstaltungsort

Hammerschmiedweg 6

82515 Wolfratshausen

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Konzertverein Isartal e.V.