Iwan Turgenjew - ein russischer Europäer

| Gasteig, Carl-Amery-Saal

Iwan Turgenjew – ein russischer Europäer Ein literarisches Festival Zum 200. Geburtstag des Dichters Iwan S. Turgenjew (1818-1883)

12.00 - „Das Adelsnest“ - Spielfilm von A. Michalkow-Kontschalowskij nach dem Roman von Iwan Turgenjew, in dem er den Zerfall des russischen Adelsmilieus schildert. (105 min. Mosfilm 1969, UdSSR, Deutsche Synchronisation DEFA-Studio)

15.00 - Probleme der Leibeigenschaft in „Aufzeichnungen eines Jägers“ von Iwan Turgenjew. Vortrag von Dmitri Milinski

16.00 - „Mumu“ - Der Schauspieler Klaus Münster liest die berühmte Erzählung Turgenjews über den taubstummen Leibeigenen Gerassim, dessen herrschsüchtige Herrin ihn zwingt, seinen Hund, den er über alles liebt, zu ertränken.

18.00 - Turgenjew zwischen zwei Welten: Russland und Europa Ein Festvortrag der Literaturwissenschaftlerin Dr. Natalia Reber

19.00 - Turgenjew - Dichter der unglücklichen Liebe oder „Turgenjewsche Frauen“. Szenische Lesung mit Musik und Liedern

20.30 - „Eine Reise nach Wiesbaden“ - Spielfilm in russischer Sprache nach Iwan Turgenjews Erzählung „Frühlingfluten“. Regie: Jewgenij Gerassimow (OF, 85 min., Gorkij-Fimstudio 1989, Moskau, UdSSR)

Veranstalter: MIR e.V., Zentrum russischer Kultur in München
Gefördert: Fond »Russkij mir«, Russische Föderation Mit freundlicher Unterstützung der Münchner Stadtbibliothek

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
Mehr Infos auf http://www.mir-ev.de/

10,00 EUR

PK1 VVK Normalpreis

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Jetzt Tickets auswählen

Veranstaltungsort

Rosenheimer Str. 5

81667 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

MIR e.V., Zentrum russischer Kultur in München