Galsan Tsching "Ohne die Tat ist alles nur Geplapper"

| Museum Fünf Kontinente

„Ohne die Tat ist alles nur Geplapper ...!“

Galsan Tschinag – Begegnungsabend im Museum Fünf Kontinente in München

Häuptling des Nomadenstammes der Tuwa in der Mongolei, Schamane, Heiler und Schriftsteller – Brücke zwischen Ost und West

Wenn Galsan Tschinag zu uns in den Westen reist, hat er die Weisheit des Ostens im Gepäck, uralte Kenntnisse eines Lebens im Einklang mit der Natur, die Erfahrung des Miteinanders in der Nomadengesellschaft und das schamanisch spirituelle Heilen.

Galsan Tschinag stammt aus dem im Westen der Mongolei. Als jüngster Sproß einer Nomadenfamilie wurde er  im Hohen Altai in einer Jurte geboren und bereits mit vier Jahren begann seine Ausbildung zum Schamanen. Sein Jugendtraum war es, eine Brücke zwischen Ost und West zu werden und er studierte Germanistik in Leipzig. Seitdem schreibt er auf Deutsch und vermittelt in seinen Büchern die autarke, naturverbundene Lebensweise seines Volkes an uns Westler. Die tiefe Liebe zu seiner Heimat und der Wunsch, die Lebensweise der Nomaden zu erhalten und ihre Schönheit für uns zugänglich zu machen, lassen ihn Vorträge auf der ganzen Welt halten und soziale (Tuwa-Schulen) und ökologische Projekte (Baumpflanzungen) ins Leben rufen.

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

18,20 EUR

PK Normalpreis

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Veranstaltungsort

Maximilianstr. 42

80538 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Spirit Circles