internationales figurentheaterfestival mit:gefühl 2018 - Maniacs

| Theater HochX

Ulrike Quade zeichnet einfühlsam und wertfrei die Beziehung eines Mannes zu seiner Sexpuppe. Ist es möglich, ein Objekt zu lieben?

Spiel: Phi Nguyen
Regie / Konzept: Ulrike Quade
Text: Simone van Saarloos
Dramaturgie: Marit Grimstad Eggen
Video: Richard Janssen, Virginie Surdej
Sound Design: Richard Janssen
Licht / Bühne: Floriaan Ganzevoort

Sie ist sinnlich, schön und lauscht atemlos seinen Geschichten. Sie verlangt weder kostspielige Geschenke noch beschwert sie sich über die Hausarbeit. Sie ist in jeder Hinsicht seine Idealpartnerin, obwohl etwas an ihrer Beziehung merkwürdig ist: Renée ist eine Puppe, bestellt im Internet, gestaltet nach seinen Wünschen und Bedürfnissen. Jeden Tag liefert die Firma, die Renée hergestellt hat, ein Dutzend solcher Puppen an Kunden in der ganzen Welt. Der Schauspieler Phi Nguyen untersucht auf der Bühne die Möglichkeiten und Einschränkungen einer Beziehung mit einer lebensechten Puppe.

Ulrike Quade enthüllt mit Eigenartigkeit und Feingefühl die Umbrüche unserer Gesellschaft. Eine Einladung zur Toleranz. (Sortir Paris 2016)

Das visuelle Theater der Ulrike Quade Company ist eine Kombination aus Skulptur und Tanz, Schauspiel und Performance, Text und Musik. Ihre Inszenierungen sind politisch, aber auch surreal, ironisch und poetisch. Ulrike Quade ist eine der bedeutendsten Theatermacherinnen im Bereich visuelles Theater in den Niederlanden.

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

14,00 EUR

PK1 FRÜHBUCHER|Erwachsen

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Jetzt Tickets auswählen

Veranstaltungsort

Entenbachstr. 37

81541 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Gesellschaft zur Förderung des Puppenspiels e. V.