internationales figurentheaterfestival mit:gefühl 2018 - Cosas que se olvidàn facilmente

| Instituto Cervantes

Die Geschichte Spaniens in der Franco-Zeit, aufgeblättert mit Fotos und Kalendern für je 5 Zuschauer.

Konzept / Spiel: Xavier Bobés
Kostüm: Antonio Rodríguez

Fünf Gäste in einem Salon. Auf einem kleinen Tisch lässt Xavier Bobés mithilfe von Taschenkalendern, Postkarten und Fotos vom Flohmarkt eine persönliche und originelle Geschichte Spaniens in der Franco-Zeit erstehen. Zugleich ist sein Stück eine Untersuchung darüber, was das Leben ausmacht, was es von anderen unterscheidet – eine poetische Betrachtung über die Zeit.

Xavier Bobés gründete 2003 die Compagnie Playground, die visuelles Theater für Erwachsene zeigt und mit ihren Produktionen weltweit tourt. Mit „Cosas que se olvidan fácilmente“ gewann er mehrere Preise, u.a. den Kritikerpreis Barcelonas 2015.

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Fast vergriffen

14,00 EUR

PK1 FRÜHBUCHER|Erwachsen

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Jetzt Tickets auswählen

Veranstaltungsort

Alfons-Goppel-Str. 7

80539 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Gesellschaft zur Förderung des Puppenspiels e. V.