internationales figurentheaterfestival mit:gefühl 2018 - Zugvögel

| Pasinger Fabrik

Ein Stück über das Ankommen in der Fremde, nach dem Bilderbuch von Michael Roher.

Idee / Spiel / Ausstattung: Kathrin Leuenberger
Regie: Sibylle Heiniger
Dramaturgie: Bettina Wohlfender
Komposition: Simon Ho
Kostüm: Ursula Leuenberger

Die Zugvögel sind angekommen. Pauline und alle Andern. Sie wollten nicht weg. Jetzt sind sie hier, da wo Luka wohnt. Er freut sich, aber das tun nicht alle im Städtchen. Es ist anders geworden. Es ist bunter. Es riecht. Es klingt. Es schwingt. Es ist schwierig. Pauline baut sich ein kleines Nest auf dem Baum und freundet sich mit Luka an. Schön ist es. Doch den Spatzen gefällt das gar nicht. Eine Geschichte über das Ankommen in der Fremde.

Das Figurentheater Lupine wurde im Jahr 2000 von der Gestalterin und Schauspielerin Kathrin Leuenberger gegründet. Leuenberger ist Erzählerin, Spielerin und Ausstatterin der Stücke. In den Stücken des Figurentheater Lupine ist oft, neben der Geschichte und der Thematik, ein bestimmtes Material Ausgangspunkt. Einmal werden Figuren als einfache Kreidezeichnungen eingesetzt, ein andermal werden sie aus Papier oder mit rohen Holzbrettern vor den Augen des Zuschauers kreiert. Das Figurentheater Lupine war zuletzt 2013 mit „Ida hat einen Vogel...“ in München zu Gast.

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

7,00 EUR

PK1 Erwachsen

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Jetzt Tickets auswählen

Veranstaltungsort

August-Exter-Straße 1

81245 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Gesellschaft zur Förderung des Puppenspiels e. V.