internationales figurentheaterfestival mit:gefühl 2018 - Geraldine - eine Diva kehrt zurück

| Münchner Stadtmuseum - Saal

Eine Diva im Altenheim: Ein wagemutiges Projekt über das Alter/n, mit bitterbösem Humor – und einem wunderbaren Bassisten.

Idee / Ausstattung / Spiel: Vanessa Valk
Kontrabass: Johannes Frisch
Regie: Christian Glötzner
Raum: Jens Burde
Puppenentwurf: Stuart Szymanski

Geraldine, ein Name wie eine Verheißung: süß wie Marilyn, scharf wie Bette Davis, heiß wie Cher und preußisch direkt wie Marlene: Eine Diva im Altersheim. Was sind schon volle Bettpfannen, geschmacklose Pampe und wundgelegene Stellen gegen eine Vergangenheit mit Billie Holiday und Dinah Washington? Nichts! Denn das Damals ist das Jetzt: Geraldine verzaubert mit Ihren Anekdoten, ihrer Direktheit und ihrer Stimme: Wenn auch die Knochen klappern und die Tanzschritte entgleiten, ist doch die Erinnerung der beste Schutz gegen Traurigkeit.

Vanessa Valk studierte 1997 bis 2002 Figurentheater an der Stuttgarter Hochschule für Musik und Darstellende Kunst. Mit ihrer preisgekrönten Soloarbeit „Seule au Bain“ (Regie: Frank Soehnle) tourte sie durch ganz Europa. Von 2006 bis 2011 war sie als Puppenspielerin, Schauspielerin und Figurenbauerin am Theater Freiburg im Festengagement. Seit 2011 arbeitet sie wieder freischaffend als Puppenspielerin, Ausstatterin, Puppencoach und Sprecherin.

Johannes Frisch ist Mitglied verschiedenster Musikgruppen und Projekte und arbeitet für Theater, Hörspiel, Fernsehen und Film. Mit dem Duo rat'n'x erschuf er zahlreiche Bühnenmusikstücke für das figurentheater tübingen.

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

13,00 EUR

PK1 Erwachsen

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Veranstaltungsort

St.-Jakobs-Platz 1

80331 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Gesellschaft zur Förderung des Puppenspiels e. V.