Theater in ital. Sprache: L'ebreo

| Gasteig, Black Box

Rom 1956. In einebürgerlichen Wohnung im Ghetto. So beginnt das Stück von Gianni Clementi. Es sind 10 Jahre nach dem Ende des Krieges vergangen, aber der Geruch des Konflikts ist in der Gesellschaft noch sehr präsent. Immacolata und Marcello sind wohlhabend, und sie verstecken es nicht. Sie besitzen Wohnungen und Geschäfte in eine Stadt im Schwung vom Wiederaufbau. Tito ist ein Freund seit vielen Jahren, auch wenn Immacolata die gemeinsame geldlose und arme Kindheit gerne ignorieren mag. In der Tat ist ihr Reichtum plötzlich gekommen, während der Zeit des Faschismus. Und das hinterlässt einen seltsamen Beigeschmack.

Nach den großen Erfolge von "Il Nome”, "Chi ha paura di Virginia Woolf?”, “Il rilegatore Wanninger” und "Napoli per due" kehrt die italienische Theatergruppe ProgettoQuindici mit Gianni Clementis Noir-Komödie “L’Ebreo” auf die Bühne der Black Box zurück . Scharfe Dialoge, Emotionen, Überraschungen und Enthüllungen. AUF ITALIENISCH.

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Saalplan

Preise

Kat. 1 VVK Normalpreis 18,00 EUR
Kat. 2 VVK Normalpreis 12,00 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Jetzt Tickets auswählen

Veranstaltungsort

Rosenheimer Str. 5

81667 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

ProgettoQuindici e.V.