Himalaya - Königreiche zwischen Himmel und Erde

| Waitzinger Keller - Kulturzentrum Miesbach

Bruno Baumann
Bruno Baumann, weltbekannter Ethnologe und Historiker, ist den alten Wegen auf der höchst gelegenen Fußgängerzone der Welt gefolgt; entlang der alten Salzstraße nach Mustang, auf dem Weg der Sherpa über den Nangpa La von Tibet nach Nepal, durch den „Grand Canyon“ des Himalaya nach Guge. Er besucht Klöster und Feste in Ladakh und erkundet Bhutan, wo Natur- und Kulturschutz an erster Stelle stehen. Im Zuge seiner Durchquerung von Nepals „wildem Westen“ wird er Zeuge von lebendigem Schamanismus, in Mustang zählt er zu den ersten Ausländern, die der Raja nach Öffnung des Landes in seinem Palast in der mittelalterlich anmutenden Stadt Lo Manthang empfängt, in Bhutan steigt er zur Zeit der Rhododendronblüte zum Fuße des Götterberges Chomolhari auf. Großartiger Vortrag des renommierten Forschungsreisenden und Grenzgängers! 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Saalplan

20,78 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Veranstalter

Waitzinger Keller - Kulturzentrum Miesbach