Neue Klaviermusik mit TanzPerformance

| Gasteig, Kleiner Konzertsaal

Zeitenwende  –   Zeitende  -  Die Zeit am limit  -
Zeit  –  ein begrenzter Raum  - Relativität der Zeit

Was ist, wenn keine Zeit mehr ist?

Hans-Udo Kreuels, Komponist und Pianist, spielt in seinen Klavierkompositionen mit der Zeit und macht sie auf neue Weise erlebbar. Verschiedenartige  Zeitläufe  und  Emotionen (Sehnen, Aufregung, Lethargie, Hemmung   etc.) werden als menschliche Zustandsformen durchgespielt und in „Zeit“ plastiziert.

Neue Konstellationen mehrdimensionaler, spannungsvoller „Zeitgestaltung“ treten im Zusammenwirken neuer Klaviermusik mit dem Kabuki-Tanz in Erscheinung.

Wir sind im Stande, den zeitlichen, dynamischen Spannungsaufbau in Klavierstücken - also etwas  im  Werden  Begriffenes - oberhalb eines latent zeitlosen Ausdrucks - im „zeitlos“ verhafteten Seinsausdruck  des Kabuki-Tanzes „gleichzeitig“ zu verfolgen und aus diesem vertikalen Spannungsprozess einen Antagonismus von  „Zeit“ und „Nicht Zeit“ herauszu-lesen!

Eine neue Zeiterfahrung liefert die „neue“ Musik von H.-U. Kreuels, die absolut aus dem Boden der Tradition gewachsen ist. Vielleicht ist das der Schlüssel für ein bislang unerhörtes Zusammenwirken dieser gegensätzlichen Kunstformen Kabukitanz und neue Klaviermusik: In der Peripherie der Künste scheint eine verdeckte Hinwendung der einen zur anderen inkludiert zu sein. Die europäische neue Musikästhetik strebt mehr und mehr zur „Klang-daseinsform“ und der Kabukitanz bedient sich mehr und mehr einer prozessualen Vielgestaltigkeit.

 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Saalplan

15,00 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Veranstaltungsort

Rosenheimer Str. 5

81667 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Prof. Hans-Udo Kreuels