BlöZinger - "Erlch"

| Münchner Lach- und Schiessgesellschaft

Eine einfache Aufgabe, ein einfacher letzter Wunsch. Was passiert, wenn sich zwei Brüder nach Jahren der Trennung wiedersehen? Wie hält man es mit seiner am Tourette-Syndrom leidenden Tante und ihrem Lachyoga-Guru in einem alten kleinen Auto aus? Darf man am Friedhof schwarze Luftballons verkaufen? Ein kurzer Ausflug in das größte soziale Geheimnis unserer Gesell­schaft: in eine Familie. Man kann sich für sie schämen, sie verleug­nen, vor ihr davonlaufen, aber sie wird einen immer wieder einholen. Wir sind nicht irgendeine Familie ... wir sind die Familie von ERiCH.

 

"Ein grauslicher Kritik kann sein Chance zu finden eine Kabarettprogramm neu" könnte eine der Weisheiten Ashantis lauten. Ashanti ist eine der wunderbar gezeichneten und von Robert Blöchl herrlich gespielten Figuren aus dem neuen Programm von BlöZinger. Und er braucht diese Weisheit nicht, denn es gibt keine grausliche Kritik. Ganz im Gegenteil: Von "Champions League heimischer Kleinkunst" (OÖ Nachrichten) bis zum "Feuerwerk an Absurditäten" (Die Presse) ist die Rede.


"Die darstellerische Leistung von Blöchl und Penzinger, und die gut getimten Pointen machen diesen Abend zu einem wahren Kinoerlebnis – erfrischend wie ein Spearmint Chewing Gum. Von mir bekommt dieser Film 10 von 10 Moviepoints!" Markus Freiler für diekleinkunst.com


"Blöchl und Penzinger inszenieren im fünften Kabarettprogramm „ERiCH“ ein fetziges Roadmovie: Elf Figuren, vier Autos, schwarze Luftballons und viel Kaugummi braucht es, um die Absurditäten des Kosmos Familie witzig aufzuarbeiten." Veronika Schmidt, Die Presse

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

28,20 EUR

PK1 VVK Normalpreis

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Jetzt Tickets auswählen

Veranstalter

Münchner Lach- und Schiessgesellschaft