Residenzwoche 2018 - Vokalensemble InVocare

| Residenz, Schwarzer Saal

InVocare

Sophie Charlotte Nachtsheim und Mirjam Striegel, Sopran
Stefan Steinemann, Altus
Andrés Montilla-Acurero, Tenor
Jan Kuhar, Bass

Madrigale und Chansons von Orlando di Lasso, Ivo de Vento, Cipriano de Rore u.a.
Madrigale als besonders kunstvoll vertonte Lyrik sind ein unerschöpflicher Schatz der Renaissance und des frühen Barock. Verzweiflung, Sehnen, Wut, Erlösung – alle Regungen des Herzens finden in den Stimmen ihren tiefsten Ausdruck. Das junge Vokalensemble Invocare, Absolventen der Schola Cantorum Basiliensis, gibt sein Debüt in München.

Programm

Orlando di Lasso
Hort zu ein news Gedicht

Ivo de Vento
Vil haß und neid
O Welt wie gar bistu verkert

Cipriano de Rore
Susann un jour
Alma Susanna

Orlando di Lasso
Susannen frumb (Susann un jour)

Anton Gosswin
Wer frisch will sein, der sing mit mir

Ivo de Vento
Welcher will seyn frölich und frisch/
Gut Singer und ein Organist/
Ein furmann der fortkommen wil/
Nur närrisch seeyn ist mein manier/

Cipriano de Rore
Ancor che col partire

Orlando di Lasso
Hai, Lucia
Alla lapia calia,
Lucia, celu,
Tutto lo dì mi dici
Saccio 'na cosa
Madonna mia, pietà

Ludwig Senfl
Ach Elslein

Aus dem Viersprachendruck von Orlando di Lasso
Italienisches Madrigal: Spesso in poveri
Französischer Chanson: Si du malheur
Deutsches Lied: Es tut sich als verkehren
Lateinisches Madrigal: Domine secundum actum meum

Cipriano de Rore
O sonno

Ivo de Vento
So wünsch ich ir ein gute Nacht
 

Stefan Steinemann, geboren im Jahr 1992, begann seine musikalische Laufbahn bereits im Alter von 5 Jahren bei den Augsburger Domsingknaben. Dort erhielt er auch seinen ersten Instrumentalunterricht in Klavier und Orgel.

2012 begann Stefan Steinemann sein Studium an der Hochschule für Musik und Theater, München. Neben kath. Kirchenmusik bei Prof. Bernhard Haas (Orgel) und Michael Gläser (Spezialisierung Chorleitung) studiert er seit 2014 zudem Gesang bei Prof. Monika Riedler im Stimmfach Altus. er vervollständigte sene Studien an der Schola Cantorum, Basel im Master-Studiengang AVES (Advanced Vocal Ensemble Studies) bei Evelyn Tubb und Anthony Rooley. Schwerpunkt war die Erarbeitung weltlicher Vokalwerke der Renaissance im englischen und italienischen Sprachraum.

Zudem erweitert er regelmäßig seine Kenntnisse durch Meisterkurse wie z.B. bei Jean Guillou, Zsigmond Szathmáry, Aude Heurtematte, Andrés Cea Galán, Daniel Roth, Jon Laukvik und Francesco Finotti.

Im Rahmen seiner regen Konzerttätigkeit in In- und Ausland beschäftigt sich Stefan Steinemann vor allem mit Werken barocker Meister, als auch speziell mit Musik der Renaissance und des Mittelalters. So war er Gast in der Philharmonie Ljubljana und bei zahlreichen Festivals wie der Münchner Residenzwoche, den Audi Sommerkonzerten oder den Europäischen Festwochen, Passau.

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Saalplan

Preise

Kategorie 1 33,90 EUR
Kategorie 2 28,30 EUR
Kategorie 3 22,70 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Veranstaltungsort

Residenzstraße 1

80333 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Bayerische Schlösserverwaltung