Kulturelles Gebäude Aschheim - Kinderveranstaltungen 2018/2019 - Zwerg Nase

| Kulturelles Gebäude Aschheim

Kulinarisches Märchenmusical nach Wilhelm Hauff

Buch: Eberhard Streul
Regie: Maxime Pacaud
Ausstattung: Juliette Steiner
Musik: Clémence Leh

Dies ist die wundersame Geschichte vom Jungen Jakob, der von einer Zauberin gestohlen und in den hässlichen Zwerg Nase verwandelt wird. Von allen wegen seiner langen Nase verspottet, besinnt er sich darauf, dass er bei der Hexe kochen gelernt hat und verdingt sich beim Herzog als Koch. Mit Hilfe der Gans Mimi, die er vor der Bratpfanne gerettet hat, findet Jakob das Kraut, das den Zauber löst.

So erzählt das Märchen vom Angenommensein und Abgelehntwerden, von den Schwierigkeiten des Erwachsenwerdens, von schmerzhaften Lehrjahren, inneren Werten, Freundschaft, Mut und Selbstvertrauen.

Mit: Judith Devise, Clémence Leh, Petra Mott/Ingo Wackenhut, Daniela Grundmann/Christina Prieur, Markus Schultz und einigen Publikumskindern, die als Köche im herzoglichen Schloss mitspielen und gemeinsam mit unserer Percussionistin für heiße Rhythmen aus der Küche sorgen - mit Löffeln, Tellern und Schüsseln. 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Saalplan

6,00 EUR

PK VVK Kind

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Veranstalter

Gemeinde Aschheim