Beatrice Rana

| Prinzregententheater

Chopin: Zwölf Etüden op. 25
Ravel: „Miroirs“
Strawinsky: „L’oiseau de feu“ („Der Feuervogel“)

Ihre künstlerische Seele sei um ein Vielfaches reifer, als ihr junges Alter vermuten lässt, stellt die britische Fachzeitschrift Gramophone fest, und die Süddeutsche Zeitung schrieb anlässlich des Konzerts von Beatrice Rana mit den Münchner Symphonikern im letzten Jahr: „Keine unnötige Bewegung, keine überflüssige mimische Regung lenkt hier von der Essenz der Darbietung ab: Ranas wunderbare, in jedem Augenblick beherrschte Virtuosität, die einen die enorme Motorik dieses Konzerts miterleben lässt.“ Nun kehrt die 25-jährige italienische Pianistin Anfang 2019 mit einem Soloabend nach München zurück. Ihr Konzertdebüt gab die Tochter eines Pianisten-Paares bereits mit neun Jahren, mit 17 gewann sie den „Arturo Benedetti Michelangeli“-Preis, und drei Jahre später folgte der zweite Preis bei der „Van Cliburn International Piano Competition“, der ihr zum internationalen Durchbruch verhalf. Mittlerweile hat sich die vielseitige Nachwuchs-Virtuosin in die erste Garde der Klavierszene gespielt. Bei ihrem Konzert im Januar wird Beatrice Rana mit den spritzig-perlenden Kaskaden der Chopin’schen Etüden, der Farbenpracht von Ravels „Miroirs“ und den virtuos-ungestümen Klängen von Strawinskys Feuervogel-Suite ihr Publikum verzaubern.

Beatrice Rana, Klavier

 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Saalplan

Preise

Kategorie 1 57,80 EUR
Kategorie 2 49,70 EUR
Kategorie 3 42,80 EUR
Kategorie 4 34,80 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Jetzt Tickets auswählen

Veranstaltungsort

Prinzregentenplatz 12

81675 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

münchenmusik GmbH & Co. KG