Well & Schöch

| Residenz, Allerheiligen-Hofkirche

Maria Well Violoncello
Michael Schöch Klavier

Beethoven Sieben Variationen über „Bei Männern, welche Liebe fühlen“ aus Mozarts „Zauberflöte“
Schostakowitsch Sonate für Violoncellound Klavier d-Moll op. 40
Cassadó Auszüge aus der Suite für Violoncello solo
Piazzolla „Libertango“
Mayrhofer „Disputa scherzosa“ oder „Du musst so blöd spielen wie er schaut“

Wie einst die Familie Bach, so scheint auch die Familie Well ein unerschöpfliches Reservoire an musikalischen Talenten hervorzubringen. Die Cellistin Maria Well zählt zur dritten Generation und ist mit bayerischer Volksmusik ebenso wie mit den Werken der Klassik aufgewachsen. Seit Abschluss ihres Studiums an der Musikhochschule München verbindet sie diese beiden Welten mit abwechslungsreichen Programmen und der Erfahrung ihrer frühen Konzertauftritte mit der Familie. Begleitetwird sie von ARD-Preisträger Michael Schöch, dessen Doppelbegabung am Klavier und an der Orgel, ihn als Ausnahmetalent auszeichnet.

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Saalplan

Preise

PK1 VVK Normalpreis 55,30 EUR
PK2 VVK Normalpreis 48,50 EUR
PK3 VVK Normalpreis 39,60 EUR
PK4 VVK Normalpreis 30,60 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Jetzt Tickets auswählen

Veranstaltungsort

Residenzstr. 1, Eing. A.-Goppel-Str.

80333 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Musikerlebnis: eine Marke der Tonicale Musik und Event GmbH