Nostalphoniker - "Die Comedian Harmonists Sangen ..."

| Deutsches Theater

WELTBERÜHMTE HITS UND UNBEKANNTE BRIEFE

Mit dem historisch-dokumentarischen Konzertprogramm „Die Comedian Harmonists sangen…“ bringen die NOSTALPHONIKER nicht nur einfach bekannte und weniger bekannte Klassiker des legendären Ensembles zu Gehör. Nein, sie thematisieren musikalisch und mit nie veröffentlichten Briefzitaten der Mitglieder das Ende der Comedian Harmonists nach der so genannten Machtergreifung. Mit diesem Programm haben die NOSTALPHONIKER bereits 2016 eine vielbeachtete Bayerntournee unter der Schirmherrschaft von Dr. h.c. Charlotte Knobloch und Herzog Franz von Bayern absolviert.

DIE NOSTALPHONIKER

Hinter dem 2003 gegründeten Ensemble verbergen sich fünf Sänger und ein Pianist aus München. Vereint auf der Bühne leben sie eine Symbiose aus anspruchsvoller musikalischer Arbeit und der Leichtigkeit von Unterhaltung. Von Swing aus den 20er und 30er Jahren über Hits der Comedian Harmonists bis hin zu italienischen Canzoni ist alles dabei – mal ruhig, mal fetzig, meist mit eigenen Arrangements und in effektvoller Choreographie. Ihre Konzertreisen haben die NOSTALPHONIKER schon bis nach Ägypten, Russland, Japan und Amerika geführt.

DIE LETZTE TOURNEE DER COMEDIAN HARMONISTS

Für die Konzeption des Konzertprogramms konnten die NOSTALPHONIKER auf bisher unveröffentlichtes Archivmaterial zurückgreifen. 1934 absolvierten die Comedian Harmonists ihre letzten Auftritte vor dem Auftrittsverbot des mit drei jüdischen Mitgliedern besetzten Ensembles; in dieser schwierigen Zeit gehörte die Bayerische Konzertdirektion Gensberger zu ihren unerschrockenen Unterstützern. Noch im März 1934, als viele bereits dem neuen Zeitgeist frönten oder nachgaben, veranstalteten die Gensbergers unter dem Titel „Die Comedian Harmonists singen“ eine Bayerntournee mit dem Ensemble.

ZWISCHEN HEITERKEIT UND UNTERDRÜCKUNG

Die Auszüge aus der Korrespondenz zwischen den Comedian Harmonists und den Gensbergers verdeutlichen hautnah, mit welchen Schwierigkeiten und Repressalien das Ensemble zu kämpfen hatte. Der Gegensatz zwischen den eingeschobenen Lesungen und den temporeich dargebotenen Hits lässt ganz unmittelbar nachspüren, in welchem Spannungsfeld die politische Realität und das heitere Repertoire der Bühne standen. Ergebnis ist ein „wahres Wechselbad der Gefühle“ (Süddeutsche Zeitung), bei dem die NOSTALPHONIKER das Publikum neben ergreifenden und rührenden Momenten auch stets mit ihrer gewitzt moderierten, ironischen Bühnenschau in den Bann ziehen -  die Zeit vergeht wie im Fluge, Lachen ist garantiert.

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Saalplan

39,20 EUR

PK Standard Originalpreis

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Jetzt Tickets auswählen

Veranstaltungsort

Schwanthalerstraße 13

80336 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Deutsches Theater München Betriebs-GmbH