Internationales Gamelan Musikfestival München 2018 - Goong

| Gasteig, Carl-Orff-Saal

Abendkonzert mit Gruppen aus Lissabon, Bandung/Westjava, Pengosekan/Bali und Batuan/Bali
Goong

  • Gamelan Yogistragong - Javanese Gamelan from Lissabon
    Ladrang Jagung, (trad.) slendro with change to pelog bem, Swara Suling (arr. Elizabeth Davis), O Deus do Vulcão (from the same name opera by Tiago Cabrita) Solo for Gamelan (arr. Elizabeth Davis ), Café Oriente for Gamelan, Shakuhachi, Viola and Tabla, (César Viana, arr. Elizabeth Davis), Neomundo (UA) for Javanese gamelan and brasilian percussion (Mark Duggan, Toronto, unterstützt durch das Canadian Arts Council).
  • Kyai Fatahillah aus Bandung/Westjava und AdJ-Dance Projects aus Netherlands
    Kulu-Kulu 2010 (Iwan Gunawan), Lalamba (Iwan Gunawan), Reubeudieu (trad. Mang Koko, arr. Dody Setya Eka Gustiman), GONG (Komposition von Iwan Gunawan zur Tanz-Choreographie von Aafke De Jong)
  • Gamelan Salukat - Balinese Gamelan from Pengosekan/Bali
    Kebyar Perak, Geringsing (trad.), Kedituan (Dewa Ketut Alit), Wayng Wong-4 (Maskentanz)
  • Gamelan Maestro and Guitar Maestro in Concert - Balawan & Batuan Ethnic Fusion
    Virtuoses Spiel auf der Doppelhalsgitarre mit Rockband-Begleitung trifft auf ebenso virtuose Trommel- und Gamelanspieltechnik

Die Gruppe Gamelan Yogistragong aus Lissabon spielt unter der Leitung von Elizabeth Davis traditionelle javanische Gamelanmusik und eine Auswahl an neuen Kompositionen sowie die Uraufführung des eigens für dieses Festival geschriebenen Stückes Neomundo für javanisches Gamelan und Brasilianische Perkussion von Mark Duggan aus Toronto; unterstützt durch das Canadian Arts Council.

Die virtuose 14-köpfige Gruppe Kyai Fatahillah aus Bandung/Westjava unter Leitung von Iwan Gunawan präsentiert traditionelle Degung-Musik, neue Kompositionen ihres Leiters sowie das gemeinsame Projekt "GONG" von Iwan Gunawan (Musik) und Aafke De Jong (Tanzchoreographie) sein, getanzt vom AdJ Dance Project (Niederlande).

Gamelan Salukat aus Pengosekan/Bali, sicher eine der innovativsten jungen Gruppen der Insel, spielt unter Leitung von I Dewa Ketut Alit neue Kompositionen ihres Leiters sowie virtuose Kebyar-Musik, begleitet aber auch Tänze und traditionellen Wayang Wong-Maskentanz aus Mas.

Balinese Gamelan Fusion Jazz – bedeutet rasende Finger auf der Doppelhals-Gitarre zu ebenso schneller Figuration auf Gamelaninstrumenten und groovigem Bass. Dafür steht die 8-köpfige Gruppe Batuan Ethnic Fusion (Batuan/Bali) mit ihrem Leiter, dem Gitarrevirtuosen Balawan.

 

 

 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
Mehr Infos auf www.muenchner-stadtmuseum.de

Saalplan

11,00 EUR

PK Normalpreis

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Veranstaltungsort

Rosenheimer Str. 5

81667 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

LHM / Kulturreferat / Münchner Stadtmuseum