Alexej Gerassimez: "Genesis of Percussion"

| Prinzregententheater

„Das klassische Solo-Schlagzeug hat in den letzten Jahren eine unglaubliche Entwicklung hingelegt“, ist Alexej Gerassimez überzeugt. München, wo der Musiker studierte und im Finale des ARD-Wettbewerbs stand, gilt dabei als wichtige Percussion-Hochburg. Als 2017 an der hiesigen Musikhochschule ein Nachfolger für den plötzlich verstorbenen Schlagzeug-Professor Peter Sadlo gesucht wurde, fiel die Wahl nicht zufällig auf den genialen Klangfinder und Komponisten Gerassimez: Es sei ihm ein großes Anliegen, den Studierenden dabei zu helfen, „ihren jeweils eigenen Weg zu finden. Denn Schlagzeug ist nicht gleich Schlagzeug. Wie bei allen Instrumenten gibt es die unterschiedlichsten Stile.“ Genau diese unerschöpfliche Vielfalt hat dabei vermutlich niemand so eindrucksvoll zum Programm erhoben wie Gerassimez selbst. In „Genesis of Percussion“ wird erfahrbar, welche Klangwelten sich auftun, wenn der Erprobung neuer Sounds und grooviger Rhythmen keinerlei Grenzen gesetzt sind: Bremsscheiben, Kochtöpfe oder Zeitungspapier haben daran denselben Anteil wie Trommeln, Vibra- Marimba- oder Xylophon.

Alexej Gerassimez, Julius Heise, Lukas Böhm, Richard Putz und Sergey Mikhaylenko, Percussion

in Zusammenarbeit mit der Münchner Konzertdirektion Hörtnagel

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Saalplan

Preise

Kategorie 1 77,30 EUR
Kategorie 2 68,10 EUR
Kategorie 3 58,90 EUR
Kategorie 4 49,70 EUR
Kategorie 5 40,50 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Jetzt Tickets auswählen

Veranstaltungsort

Prinzregentenplatz 12

81675 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Münchner Konzertdirektion Hörtnagel GmbH